Traurige Nachricht von Shannen Doherty: Der Krebs ist zurück

Bild von Shannen Doherty

DE Showbiz – Fans von Shannen Doherty (48) hatten seit Jahren inständig gehofft, dass sie diese Nachricht nicht würden hören müssen. Doch jetzt gibt es traurige Gewissheit: Die Schauspielerin, einer der Stars aus der Teenie-Hitserie ‚Beverly Hills, 90210‘, hat erneut Krebs.

Shannen Doherty wusste es bereits seit einem Jahr

Besonders tragisch: Die Schauspielerin weiß bereits seit einem Jahr, dass sie wieder krank ist. Sie hatte die Rückkehr der tückischen Krankheit jedoch für sich behalten, denn sie wollte allen beweisen, dass sie trotz Krebs imstande ist, weiterhin zu arbeiten. Lediglich einer kleinen Gruppe von engen Freunden vertraute sich Shannen schließlich an, verriet sie in einem Interview in der TV-Show ‚Good Morning America‘. Darunter befand sich auch ihr ‚Beverly Hills‘-Kollege Brian Austin Green (46). „Es gab Momente, in denen ich von Angstzuständen geplagt wurde und dachte ‚Ich schaffe das nicht‘ und Brian war die Person, der ich es ziemlich schnell erzählt habe.“ Er habe sie daraufhin bei Dreharbeiten stets aufgemuntert.

„Niemand verdient so etwas“

Warum geht Shannen Doherty jetzt mit ihrer Krankheit an die Öffentlichkeit? Der Grund ist kompliziert, denn ganz freiwillig spricht die Schauspielerin nicht über die Rückkehr. Sie ist jedoch gezwungen, den Krebs in einem Rechtsstreit mit ihrer Versicherung zu erwähnen, die angeblich nach den Waldbränden in Kalifornien nicht zahlen will. Auch Shannens Anwesen war in Mitleidenschaft gezogen worden. Auch wenn sie bereits ein Jahr hatte, um die schreckliche Nachricht zu verdauen, so ist die Hiobsbotschaft auch bei Shannen noch nicht ganz angekommen, wie sie selbst sagt.

„Ich glaube, ich habe es noch nicht so ganz verarbeitet. Es ist eine bittere Pille und ich habe definitiv Tage, an denen ich mich frage ‚Warum Ich?‘ Doch dann sage ich ‚Warum denn nicht ich? Wer verdient es denn sonst? Niemand verdient es.“ Mann kann Shannen Doherty nur alles Gute und ganz viel Kraft wünschen.