Stella McCartney: Ich habe Angst vor Krebs

Bild von Stella McCartney

Stella McCartney (49) fürchtet den Tod durch Krebs, nachdem ihre Mutter der Krankheit zum Opfer fiel.

Die Mutter der britischen Designerin starb 1998 an Brustkrebs. McCartney und ihr Ehemann Alasdhair Willis haben vier Kinder, die ihrer Mama die eigene Sterblichkeit ins Bewusstsein rufen. „Es ist wirklich hart, weil ich oft denke, dass ich wegen meiner Kinder auf gar keinen Fall Krebs kriegen darf. Ich hoffe auch, dass meine Schwester es nicht bekommt, um ihrer Kinder willen. Ich versuche sehr vorsorglich zu sein und gehe regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen. Der Tod ist nicht in Ordnung für mich. Aber ich glaube auch daran, dass man für den Augenblick leben muss“, sagte sie im Interview mit ‚Harper’s Bazaar‘.

McCartney kreierte das Parfüm ‚L.I.L.Y‘ zu Ehren ihrer Mutter. ‚Linda I Love You‘, oder kurz ‚L.I.L.Y.‘, ist der Spitzname, den ihr Vater Sir Paul McCartney (70) ihrer Mutter gab. Der Duft ermöglichte der Modemacherin, ihrer Mutter ein Andenken zu schaffen. „Meine Mutter liebte Maiglöckchen und auch ich mag sie sehr gern. Mir gefällt es, dass sie den Frühling repräsentieren, wie sie aussehen, einfach alles. Der Tod meiner Mutter war das schlimmste Erlebnis in meinem Leben. Jeden Tag denke ich daran und wie man damit umgeht. Ich bin mir dessen bewusst, dass es Teil von allem ist, was ich tue – auf eine gute und eine schlechte Art und Weise“, erklärte Stella McCartney.  © Cover Media