Sophia Vegas: Nach der Geburt zum Beauty-Doc

Bild von Sophia Vegas

DE German Stars – Sophia Vegas (32) hat keine Probleme damit, sich zwecks Körperoptimierung unters Messer zu legen. Für eine Traumtaille ließ sich der Reality-TV-Star immerhin schon mal ein paar Rippen entfernen. Doch was Schwangerschaft und Entbindung mit ihrem Kunstbody machten, gefiel ihr gar nicht – also wurde schnell ein neuer Termin gemacht!

Sophia Vegas beim Mami-Makeover

Nach dem Baby ist definitiv nicht vor dem Baby: „Durch die Schwangerschaft sind schon so ein paar Sachen verrutscht“, gestand Sophia gegenüber ‚RTL‘. In Düsseldorf ließ sich die Blondine mit der Sanduhrfigur nicht nur die unschönen Narben von der heftigen Rippenentfernung beseitigen, sondern auch noch ein paar Dellen an Bauch und Beinen entfernen. „Danach bin ich fertig!“ versprach sie.

Einen kleinen Wunsch hatte Sophia allerdings noch: „Ich hab gesehen, ich brauch Botox!“ Gesagt, getan, der Doc konnte auch diesen verhältnismäßig kleinen Wunsch erfüllen und setzte die Spritzen an Mimikfältchen um die Augen.

Amanda ist jetzt das Wichtigste

Diese Korrekturen sollen jedoch das Ende des Selbstoptimierungsmarathons sein. Denn die Geburt von Töchterchen Amanda Anfang 2019 hat Sophia gezeigt, worum es im Leben eigentlich geht: „Das hat sich einfach verändert im positiven Sinne. Jetzt weiß ich einfach, was wirklich im Leben wichtig ist – eine gute Mama zu sein!“