Rick Owens: Retrospektive in Mailand

Bild von Rick Owens

Rick Owens (56) wird in Italien gefeiert.

Der amerikanische Designer gründete sein nach ihm benanntes Label 1994 und feiert seitdem einen Erfolg nach dem anderen. Aufmerksamkeit erregt er vor allem immer wieder damit, dass er unkonventionelle Materialien verwendet und ideenreiche Runwayshows inszeniert. Auf einer seiner jüngsten trugen die Models ihre Kolleginnen auf dem Rücken, während sie Ricks neue Entwürfe präsentierten.

Jetzt wird die Arbeit des Modemachers in einer Retrospektive in Mailand gewürdigt. Unter dem Titel ‚Subhuman, Inhuman, Superhuman‘ können sich Interessierte die Stücke im Museum Palazzo della Triennale anschauen. Mehr als 100 Entwürfe sollen gezeigt werden, darunter Kleidung, Accessoires, Möbel und Videos vergangener Modenschauen.

In einem Statement erklärte Rick Owens zu der geplanten Retrospektive: „Die Kleider, die ich entwerfe, sind meine Autobiografie. Sie repräsentieren die ruhige Eleganz, die ich erreichen möchte, und den Schaden, den ich auf dem Weg dorthin angerichtet habe. Sie sind ein Ausdruck meines liebevollen und wütenden Egos.“

‚Subhuman, Inhuman, Superhuman‘ läuft vom 15. Dezember bis 25. März 2018 und beendet ein aufregendes Jahr für Rick Owens. Im Juni gewann er den Geoffrey Beene Lifetime Achievement Award des Council of Fashion Designers of America (CFDA).