Rick Owens: Der neue Shop ist eröffnet

Bild von Rick Owens

Rick Owens ist richtig stolz auf seinen neuen Store in New York.

Am Samstag [27. August] konnten Fans des Designers erstmals einen Blick in sein neues Geschäft im Stadtteil SoHo werfen und dürften begeistert gewesen sein, denn Rick und seine Frau Michelle Lamy gaben dem Shop, der einst Jil Sander beheimatete, ein komplettes Make-over. Ein neuer Betonboden, neue Treppen aus Beton, Spiegel, Stahl und bemalte Gipskartonplatten machen aus der knapp 750-qm-Fläche einen coolen Designtraum.

„Bevor ich die Fläche übernommen hatte, war das ein komplett anderer Laden“, verriet Rick gegenüber ‚WWD‘. „Um ihn wirklich zu meinem zu machen, musste ich also in eine ganz andere Richtung gehen. Deshalb haben wir uns für diese riesige Treppe entschieden, die ultra-theatralisch, aber auch spaßig ist und im Raum die Kontrolle übernimmt.“

Für Rick Owens ist dies nun der zweite Laden in New York, den ersten eröffnete er bereits 2008, ebenfalls in SoHo. Da ihm ein Shop allerdings genug ist, wird der alte schließen. Die Gegend um die Hudson Street habe sich einfach verändert. „Einige Läden haben geschlossen und es war nicht mehr das, was es war, als ich hierher gezogen bin. Wir hatten eine tolle Zeit, aber sind darüber hinausgewachsen“, erklärte Rick Owens, der sich in der Howard Street nun wesentlich wohler fühlt.

Insgesamt hat Rick Owens neun Läden weltweit, neben New York gibt es Shops beispielsweise in London, Paris, Miami und Tokio.