Optimistisch trotz Krebs: Shannen Doherty hofft auf „weitere 10 bis 15 Jahre“

Bild von Shannen Doherty

DE Showbiz – Shannen Doherty (49) gibt sich trotz ihrer fortschreitenden Brustkrebserkrankung zuversichtlich, dass ihr noch einige gute Jahre bleiben. Zum Verfassen von Abschiedsbriefen sei es noch zu früh, glaubt die Schauspielerin, die einst als Biest Brenda Walsh in der Kultserie ‚Beverly Hills, 90210‘ berühmt wurde.

Shannen Doherty zieht Bilanz

Seit Februar weiß Shannen, dass ihr Krebs nach drei Jahren mit Stadium 4 die Endstufe erreicht und mit Metastasen im Körper gestreut hat. Nach dem ersten Schock blickt sie jetzt auf ihr Leben zurück und macht das Beste aus der Zeit, die ihr noch bleibt.

„Ich fragte mich ‚Okay, habe ich gutes Karma? Habe ich schlechtes Karma? Warum sollte ich schlechtes Karma haben?'“ sagte sie im Gespräch mit ‚Elle‘. „Ich begann, die Bilanz meines Lebens zu siehen und der Dinge, die ich getan habe. Wie war ich zu anderen Menschen. Letztendlich kam ich zu dem Schluss, dass ich gutes Karma haben. Es mag nicht so aussehen, aber eigentlich war ich ein guter Mensch.“

Shannen hofft, dass sie noch einige gute Jahre vor sich hat

Wegen ihres guten Karmas und weil sie sich körperlich gut fühlt, glaubt Shannen, dass „noch eine Menge Leben“ in ihr steckt. Sie ist zuversichtlich, den Krebs erneut in seine Schranken verweisen zu können – ihre geplanten Abschiedsbriefe und Videobotschaften für enge Freunde und ihre Familie verschiebt sie darum erst einmal. Aber sie weiß: „Es gibt Dinge, die ich meiner Mutter mitteilen muss. Ich will, dass mein Ehemann weiß, was er mir bedeutet hat“, sagte sie nachdenklich. „Aber wann immer die Zeit gekommen ist, dies zu tun, wird es sich so endgültig anfühlen. Es fühlt sich an, als würde man sich abmelden, und ich melde mich nicht ab. Ich fühle mich wie ein sehr, sehr gesunder Mensch. Es ist schwer, die letzten Angelegenheiten zu regeln, wenn du das Gefühl hast, dass du noch zehn oder 15 Jahre leben wirst.“