Olivia Newton-John: Hugh Jackman zollt der krebskranken Sängerin Tribut

Bild von Hugh Jackman

DE Showbiz – 1992 erhielt die Sängerin Olivia Newton-John (70, ‚Grease‘) zum ersten Mal die Diagnose Krebs. Anschließend unterzog sie sich einer partiellen Mastektomie und Rekonstruktion. 2003 wurde sie erneut mit Krebs diagnostiziert und machte die gleiche Behandlung durch. Nach einer krebsfreien Zeit gab Olivia im September des vergangenen Jahres bekannt, dass sie erneut erkrankt war.

Hugh Jackmans Tribut für Olivia Newton-John

Am Montag [5. August] zollte Landsmann Hugh Jackman (50, ‚X-Men‘) gemeinsam mit dem Publikum der Brustkrebsaktivistin Tribut bei seinem Tour-Stopp in Sydney im Zuge seiner ‚The Man. The Music. The Show.‘ „Hi Olivia, hier sind Hugh und 15.000 deiner engsten Freunde und Familienmitglieder“, sprach er in die Kamera und teilte den Clip auf Instagram. „Hör zu, du bist der großartigste Mensch, die großartigste Mutter, die großartigste Repräsentantin, Sängerin und Tänzerin!“ Während das Publikum zu Ehren des Stars laut jubelte, fügte Hugh noch hinzu: „Wir lieben dich!“

Olivia Newton-John räumt mit Gerüchten auf

Am Wochenende hatte Olivia im ‚Fox News‘-Interview erklärt, dass es ihr den Umständen entsprechend gut gehe. Damit hatte sie die Gerüchte aus dem Weg geräumt, denen zufolge sie im Sterben liegen solle. „Ich kann damit leben und ich lebe damit sehr gut. Zu diesem Zeitpunkt würde es nicht der Realität entsprechen, zu glauben, dass man jede einzelne Zelle entfernen könne. Aber es geht mir sehr gut“, versicherte Olivia Newton-John.

© Cover Media