Nach dem Tod von Ric Ocasek: Stars trauern um den Frontman der Cars

Bild von Ric Ocasek

DE Showbiz – Schock für alle Fans der Band The Cars (‚My Best Friend’s Girl‘): Am Sonntag wurde Frontmann Ric Ocasek (†70) leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Seine Frau, das einstige Supermodel Paulina Porizkova (54), hatte die traurige Entdeckung gemacht.

Billy Idol und Bette Midler sind schockiert

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer, denn schließlich gehörten The Cars zu den ganz Großen, noch heute ist vor allem ihr größter Hit ‚Drive‘ regelmäßig im Radio zu hören. Sänger Billy Idol (63, ‚Rebel Yell‘) war einer der ersten, die dem verstorbenen Rockstar auf Social Media ihre Ehre erwiesen. „Es tut mir so leid, von Ric Ocasek zu hören, R.I.P.“, schrieb der Brite, während Bette Midler (73, ‚Wind Beneath My Wings‘) postete: „Ric Ocasek, der Boss von The Cars, ist tot. Ich kann es nicht glauben. Ihr Sound war der eines ganzen Jahrzehnts: Bissig, böse, leicht, zynisch und vor allem spaßig. Ich wünschte, wir könnten alle wieder jung sein.“

Ric Ocasek hat Generationen berührt

Die Band Weezer (‚Island in The Sun‘), auf deren erstem Album Ric Ocasek als Produzent fungiert hatte, meldete sich ebenfalls zu Wort: „Die Weezer-Familie ist am Boden zerstört, wir haben unseren Freund und Mentor Ric Ocasek verloren.“ Auch Brandon Flowers (38), Sänger der Band The Killers (‚Mr. Brightside‘), zeigte sich schockiert. Der Star postete eine E-Mail, die er einst als Fan an den Verstorbenen geschickt hatte. „Ich bin Ric so dankbar. Mein erster König. Danke. Danke. Danke.“ Auch Schauspieler Elijah Wood (38) zollte dem Rocker Tribut. Ric Ocasek lebte getrennt von seiner Frau Paulina, die ihn am Sonntag aufgefunden hatte. Über die genaue Todesursache ist zurzeit noch nichts bekannt.

© Cover Media