Fashion Week Berlin H/W 16/17: Marc Cain, Dimitri & William Fan

Marc Cain © Mercedes-Benz FashionVom 19.Januar bis 22.Januar 2016 haben die Berliner Designer auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin uns die neusten Trends für Herbst/Winter 2016/2017 vorgestellt. Die wichtigsten Trends aus Berlin erfahrt ihr bei uns.

Während der Berliner Modewoche haben viele Labels ihre Kollektionen vorgestellt – viele davon im Fashion Week Zelt am Brandenburger Tor aber auch in kleineren Locations. Mit dabei waren unter anderem Marc Cain, Dimitri Nobi Talai, Dorothee Schumacher und viele andere Designer und Design Labels.

Marc Cain zeigt Office-Chic
Die Looks von Marc Cain sind geprägt vom Office Chic mit androgyner Note. Gezeigt wurden lässige Anzugshosen und feine Blusen zu klassischen Mänteln. Hingucker waren die Pullover zu farbenfrohen Hosen. Dazu trugen die Models Hornbrillen, Schluppen-Krawatten und Ansteckblumen. Die Haare der Models wurden mit einem tiefen Seitenscheitel gestylt und das Make Up war insgesamt sehr futuristisch gehalten – blutrote Lippen zu doppeltem Lidstrich.

In der Front Row brachte Supermodel Irina Shayk internationalen Glamour in die Fashion Show.

Dimitri © Mercedes-Benz FashionDimitri mit Sex-Appeal
Das Designer Label Dimitri setzt auf das Diskofeeling der Siebziger und Achtziger und bringt für Herbst/Winter 2016/2017 Rock‘ n Roll auf den Laufsteg mit viel Leder, Metallic, Satin und hautengen Schnitten – allerdings mit viel Eleganz. Seine sonst so typischen Ethno Details sucht man in dieser Kollektion allerdings vergebens. Die Haare der Models sind geglättet und werden offen mit Mittelscheitel getragen. Das Make Up dazu ist sehr natürlich gehalten.

 William Fan zeigt sich innovativ
William Fan, der aus Hong Kong stammt, zeigte eine sehr innovative Kollektion deren Looks stimmig durchdacht waren und viele Elemente sich wie ein roter Faden durch die Fashion Show zogen. Seine asiatischen Elemente setzt er nur sehr subtil ein. Gezeigt wurden Cape-Blazer aus Samt, schwingende Quasten an Säumen, Culottes und androgyne Anzüge. Seine Hose sind oben weit geschnitten und zum Knöchel hin eng gebunden.

Bildrechte: © Mercedes-Benz Fashion