Mario Barth: Zu Recht stolz auf sich

Bild von Mario Barth

(Cover) – DE German Stars – Comedian Mario Barth (46) ist einer der erfolgreichsten Bühnenkünstler der Bundesrepublik. Da macht ihm die Kritik an seinen Auftritten gar nichts aus, denn er weiß, was er geschafft hat und dass Millionen Menschen ihm zujubeln. Im Interview mit der ‘Augsburger Allgemeinen’ hält er mit seinem Stolz auch nicht hinterm Berg: „Ich finde es beachtlich, was wir geschafft haben. 19 Jahre auf Tour, Comedypreise ohne Ende, drei Weltrekorde, Millionen verkaufter DVDs.“

Mit Fleiß an den Preis

Doch woran liegt das? Schließlich gibt es in Deutschland viele Komiker, die es nicht so weit geschafft haben wie Mario. Er selbst habe nur eine Vermutung, worin sein Erfolg begründet sein könnte: „Ich glaube, zu mir kommen so viele Menschen, denn sie lieben das Authentische. Ich spiele keine Rolle auf der Bühne, ich bin so. Wenn der Satz mal schräg ist, ist er halt schräg. Jeder findet sich in den Geschichten, die ich erzähle, ein Stück weit wieder.“ Wer einmal so erfolgreich sein will wie er, müsse üben, üben, üben und immer fleißig weiterarbeiten. Das alles helfe jedoch nichts, wenn man kein Quäntchen Talent habe: „Ich glaube, man kann das ein Stück weit lernen. Aber lustig ist man oder ist man nicht. Das kann man nicht lernen, aber Timing ist echt wichtig und das lernt man nur durch spielen, spielen, spielen…“

Inspiration aus dem Leben

Mario Barth wisse immer dann, ob eine Pointe funktioniere, wenn die Leute im Publikum lachen. Eine andere Methode gebe es da für ihn nicht, schließlich schreibe er kein Programm: „Ein neues Programm entsteht meist im alten Programm in der Zugabe. Daran wird dann gefeilt. Es passieren ja auch lustige Sachen im Alltag, man erzählt die Geschichte im Freundeskreis, und wenn alle lachen, dann weiß man, die passt.“

© Cover Media