Mamma Mia! Amanda Seyfried hilft ihrer Schwester bei der Geburt

Bild von Amanda Seyfried

DE Showbiz – Wäre sie nicht in Hollywood so erfolgreich, hätte Amanda Seyfried (33) auch Hebamme werden können. Die Schauspielerin (‚Mamma Mia‘) liebt Babys und half als Doula bereits einer Frau, ihr Kind auf die Welt zu bringen.

Doula im Familienbetrieb

Ihren voraussichtlich nächsten Einsatz hat sie im Familienkreis, wenn ihre Schwester im November ihr Kind bekommt. „Ich bin ihre Doula,“ sagte sie dem ‚People‘-Magazin. „Das wird meine zweite Erfahrung als Doula – die erste war mit einer Fremden.“

Wie steht es denn mit der eigenen Familienplanung?

Amanda hat selbst bereits eine zweijährige Tochter, Nina, mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler Thomas Sadoski (43). Bevor sie an ein zweites Kind denkt, möchte Amanda jedoch, dass ihre Kleine aus dem Krabbelalter heraus ist.

„Ich möchte gerne wieder schwanger werden, aber ich bin noch nicht ganz bereit für ein Zweites“, verriet sie im Interview. „Ich hätte meine Tochter gerne schon in der Schule, damit ich dann viel Zeit mit meinem neuen Baby verbringen kann. Aber es lässt sich schwer planen. Ich wurde einfach so schwanger [mit dem ersten Kind]. Wenn das passiert, dann kriegt man das eben auch hin.“

© Cover Media