Lizzo als Veganerin: So isst man sich gesund und glücklich

Bild von Lizzo

DE Showbiz – Lizzo (32) hat sich dazu entschieden, ihre Ernährung komplett umzustellen. So ist sie zur Veganerin geworden, verzichtet dementsprechend auf tierische Produkte. Ihren Fans bringt die Sängerin (‚Juice‘) nur zu gerne die Vorteile einer veganen Ernährung nahe, und teilt gezielt Rezepte für bestimmte Lebenslagen.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Denn vor einer veganen Diät muss wirklich niemand Angst haben. Auf TikTok postet sie jeden Tag Videos von ihrem Essen. In einem Clip erklärt sie etwa: „Als neue Veganerin genieße ich es richtig, den Geschmack von Pflanzen und auf Pflanzen basierenden Proteinen zu entdecken. Jede Reise ist etwas persönliches und verdient es, gefeiert zu werden.“ Die durch die Pandemie verhängte Ausgangssperre hat es ihr ermöglicht, in Ruhe mit verschiedenen Rezepten zu experimentieren. Ihren Tag beginnt sie nun mit einem grünen Smoothie, den sie mit Kokosnuss-Wasser, Spinat oder Grünkohl sowie gefrorenen Früchten zubereitet. Anschließend genießt Lizzo einen Salat zum Mittag, während sie als Abendessen proteinhaltige Mahlzeiten bevorzugt. Diese beinhalten dementsprechend oft Trüffel, Pilze, Erbsen und Quinoa, die mit übrig gebliebenem Salat vermischt werden.

Lizzo will gesünder leben

Lizzo hat auch eine Alternative zu fettigem Essen als Rezept gegen Katerstimmung gefunden: „Ich wollte früher immer mit Käse überzogene Eier haben; hier ist als das Gegenmittel dazu“, sprach sie und stellte ihren Fans einen Eierersatz mit Bohnen und Mais vor, dem sie Spinat und veganen Käse hinzufügt sowie veganen und in Sirup eingelegten Schinken. Die Ausgangssperre hat Lizzo damit verbracht, an sich und damit ihrer Gesundheit zu arbeiten. Neben ihren veganen Rezepten teilt sie auch Fitnessvideos. Sie wolle ihre ideale Figur erreichen – doch was genau diese ideale Figur sei, gehe andere einen feuchten Dreck an, stellte sie klar und verpasste damit allen Body-Shamern die Breitseite.