Kim Jones: Ich bin ein Fan von Teamarbeit

Bild von Kim Jones

Kim Jones liebt die Arbeit im Louis-Vuitton-Team.

Im Jahr 2011 übernahm der Modemacher die Position des Ready-to-wear-Designers für die Herrenkollektionen bei dem französischen Fashionhaus. Jones ist bekannt für seine Kombination von maßgeschneiderten Looks und modernen Techniken sowie seinen luxuriösen Streetwear-Designs. Seine eigene Ästhetik lässt der kreative Kopf auch in seine Kollektionen einfließen, „übergeordnet steht aber das Label selbst“.

„Ich habe das Gefühl, dass ich eine Interpretation meiner Selbst mithilfe von Louis Vuitton gebe. Das macht mir Spaß. Mir gefällt die Arbeit in einem Team, die Zusammenarbeit, um etwas zu kreieren, das für viele Menschen auf unterschiedliche Art und Weise wichtig ist“, erklärte Kim im Gespräch mit dem ‚Interview‘-Magazin.

Inspirationen holt sich der Designer unter anderem auf Instagram. Dort verfolgt er neue Trends und nutzt die Gelegenheit, ein schnelles Feedback für seine eigenen Designs zu bekommen. „Wenn ich reise oder auf ein Meeting warte, klicke ich mich durch, um zu sehen, was meine Freunde mögen, wie es ihren Kindern geht, wer gerade Urlaub macht und all diese Dinge. Ich hatte meinen Account sehr lange auf privat gestellt und dann sagte Vuitton ‚Wir würden auch gern deinen Instagram-Account nutzen‘. Also kombiniere ich jetzt meine persönlichen Interessen und Arbeit“, fügte er hinzu.

Neben Instagram holt sich der Modeschöpfer seine Ideen bei Promis, der Rapstar Kanye West (38, ‚Gold Digger‘) steht dabei an erster Stelle. Mit dem Musiker arbeitet Kim seit 2007 regelmäßig zusammen. „Wir sprechen regelmäßig miteinander. Ich war mit ihm im Studio und er war in meinem Studio. Er ist ein Mensch, an den ich stark glaube, jemand, der sich selbst treu bleibt und das tut, woran er glaubt. Das bewundere ich. Ich mag ihn wirklich sehr“, schwärmte Kim Jones. © Cover Media