Khloé Kardashian: Gegenwind von Jameela Jamil

Bild von Khloe Kardashian

Reality-TV-Star Khloé Kardashian (34) lässt sich vom Unternehmen Flat Tummys Co. dafür bezahlen, Werbung für eine Produktlinie von Abnehm-Shakes zu machen. Diese Produkte sind nicht unumstritten, was Khloé trotzdem nicht davon abhält, sie fleißig zu bewerben. Auf Instagram postete sie nun ein Foto von sich und ihrem flachen Bauch, um ihre Fans anzuregen, die Kreditkarte zu zücken.

Aufklärungsarbeit

Dazu schrieb die frischgebackene Mutter: „Ich liebe es, wie mein Bauch jetzt aussieht, Leute! Ich habe @flattummysco’s Shakes als Nahrungsersatz in meine Routine mit aufgenommen und der Fortschritt innerhalb von nur zwei Wochen ist nicht zu leugnen.“ Damit zog Khloé aber den Zorn von Schauspielerin Jameela Jamil (33, ‘The Good Place’) auf sich, die eine derartige Werbung für gefährlich hält: „Wenn du zu verantwortungslos bist, um a) zuzugeben, dass du einen Personal Trainer, einen Ernährungsberater, wahrscheinlich einen Koch und einen Schönheitschirurgen hast, um so auszusehen, anstatt auf ein Abführmittel zu vertrauen, und b) die Menschen auf die Nebenwirkungen dieses nicht von einer Behörde überprüften Produktes hinzuweisen, von dem die meisten Ärzte sagen, es sei nicht gesund, dann … muss ich das wohl tun.“

Sei klüger als das

Jameela machte sich sofort daran, die erwähnten Nebenwirkungen aufzuschreiben: Krämpfe, Magenschmerzen, Durchfall, Dehydrierung: „Es ist unglaublich furchtbar, dass dich diese Industrie fertig gemacht hat, bis du dich nur noch auf dein Aussehen konzentriert hast. Das ist die Schuld der Medien. Aber bitte mache da jetzt nicht mit und verletze andere Mädchen so wie du verletzt wurdest. Du bist eine kluge Frau. Sei klüger als das.“ Jameela Jamil hatte die Kardashians bereits in der Vergangenheit kritisiert. Unter anderem hatte sie Khloé im Januar angegriffen, nachdem diese auf Instagram geschrieben hatte: „Zwei Dinge, die Mädchen wollen: 1) abnehmen, 2) essen.“

© Cover Media