Key Item: Seidentuch

Das Seidentuch feiert sein Comeback und erlebt damit sein modisches Revival. Denn: Seidentücher sind alles andere als spießig. Wer dabei sofort an dunkelblauen Kostüm mit Seidentuch plus Perlenkette denkt, liegt völlig falsch.

Das Seidentuch gehört ab sofort zur coolen Röhre plus Ringelshirt, Leggings mit Boyfriend-Blazer, Bermudas oder Norweger-Strickpullis.

Egal ob Paris oder Tokio, in London oder New York – das Seidentuch ist wieder allgegenwärtig. Entweder lose gebunden als Schal, als glamouröses Haarband, Bandana, Gürtelersatz oder gekonnt zum Top geschlungen.

Wer auf einen echten Klassiker setzen will, der greift zum Hermès-Carré. Denn das quadratische Seidentuch, das seit mehr als 70 Jahren zu den Key Pieces des französischen Modeunternehmens, ist ein wahres Must Have.

Das Beste: Es ist in über 1.500 Designs erhältlich und die Farbpalette im Siebdruckverfahren umfasst mehr als 75.000 Nuancen. Super aufwendig ist nicht nur die Produktion sondern auch die Kreation. Vom Entwurf bis zum fertigen Carré vergehen in der Regel zwei Jahre. Jedes Jahr bringt Hermès zwei Kollektionen mit je circa 12 Tüchern auf den Markt – davon sind sechs neue Entwürfe und sechs Re-Editionen.

Und wie trägt man ein Seidentuch?

Wichtig: Vielfältigkeit ist beim Tragen gefragt. Man kann es aufwendig falten oder knoten, drapieren. Kommt aber auch als Handtaschenschmuck, Rock, Kopfband oder Halsschmuck zum Einsatz.

Diese Styling-Ideen haben sich Modebegeisterte aus London, Paris, Tokio und Los Angeles ausgedacht, die ihre Liebe zum Hermès-Carré öffentlich machen wollen. Mehr dazu auf www.jaimemoncarre.com!

Seidentuch von BelmondoFest steht: Ob Carré aus dem Hause Hermès oder von einer anderen Marke – das Seidentuch ist wieder salonfähig und steht vor allem bei Trendsettern ganz hoch im Kurs.

Tipp: Sehr gute Fundquellen sind Vintage-Läden sind beliebte Fundquellen. Kein Wunder: Wenn in Sachen Halsbekleidung Snood, Cashmere- und Wollschals zum Mainstream geworden sind, müssen für die modische Spitze Alternativen her. Und ja: Das Seidentuch passt perfekt zum derzeitigen Modetrend, der wieder angezogener wird.