Keith Flint: Fans sind zu seiner Beerdigung eingeladen

Bild von Keith Flint

Die Nachricht von Keith Flints (†49) Tod erschütterte am 4. März nicht nur seine Fans und die gesamte Musikwelt. Der Sänger von The Prodigy (‚Firestarter‘) hatte sich in seinem Haus in der englischen Grafschaft Essex erhängt. Am kommenden Freitag [29. März] soll er zu Grabe getragen werden.

Jeder ist eingeladen, Keith Flint auf seine letzte Reise zu schicken

Die eigentlich Zeremonie wird in geschlossenem Rahmen stattfinden. Nur wer eine Einladung hat, kann dabei sein. Doch Keiths Bandkollegen wollen Fans deswegen dennoch nicht ausschließen. Auf Social Media riefen sie jetzt dazu auf, am Tag der Beerdigung an die Route der Trauerprozession zu kommen und diese zu säumen, um Keith die letzte Ehre zu erweisen. Wer Blumen oder andere Ehrungen schicken möchte, kann dies ebenfalls tun. Sie müssen aber bis zum Freitag um 14 Uhr in der St.-Mary’s-Kirche in Bocking sein.

„Bringt das Haus zum Beben“

„Fans sind eingeladen, die Route des Trauermarsches zu säumen, der um 15 Uhr beginnt. Sie können ihm die letzte Ehre erweisen und noch einmal das Haus zum Beben bringen“, heißt es auf Twitter. „Während der Trauergottesdienst nur für enge Freunde und Familie ist, werden Lautsprecher die Feier nach draußen übertragen, damit alle mithören können.“

Die Band hat ein Plakat hochgeladen, auf dem „Bringt das Haus zum Beben für Keith 1969 – 2019“ steht. Außerdem gibt es eine Karte, die den genauen Verlauf der Route zeigt.

Der tragische Tod des Stars hatte in den vergangenen Wochen erneut eine Diskussion zum Thema Depressionen gerade unter Männern entfacht: Auf mehreren Hilfsveranstaltungen wurde bereits versucht, durch Spenden und bessere Aufklärung andere davor zu bewahren, das gleiche Schicksal zu erleiden wie Keith Flint.

© Cover Media