Keilsandalen – Wedges kombinieren Höhe und Sommerlook

people-2560869_6401Schlanke Keilsandalen heben einen Look mit hohen Absätzen und versteckten Plateaus hervor. Bögen und glänzende Schnallen bringen raffinierte Designdetails in den Tag, während florale Prints ein Retro-Feeling vermitteln.

Keilsandalen sind in vielen Designs erhältlich

Keilstiefel, Wedgies oder Lifties sind Schuhe und Stiefel mit einer Sohle in Form eines Keils, sodass ein Stück Material, normalerweise Gummi, als Sohle und Ferse dient. Sie sind aber nicht nur bei geschlossenen Schuhen gefragt, sondern auch in Sandalen-Form. Ob zu Jeans in der Stadt oder zu Kleidern an einem weit entfernten Strand (oder auch nur zu einem Badeanzug) – diese vielseitigen Designs sind für viele Frauen ein Muss für warmes Wetter. Dafür sagen Fashionistas gern „Ich kaufe meine Schuhe hier .“

Sommerlicher Chic mit Keilsandalen

Frauen verlängern ihre Figur mit nude-farbenen Keilsandalen, die mit einem voluminösen, ausgestellten Faltenrock getragen werden und mit einer Mini-Tasche mit Kettenriemen ausgestattet sind, um sie zeitgemäß zu präsentieren. Kork-Plattformen verwöhnen die Füße mit einer ergonomischen Basis, die es ermöglicht, den ganzen Tag auf den Beinen zu bleiben. Tatsächlich schmeichelt die Höhe bei den Keilsandalen den Füßen viel mehr als bei High Heels – sie sind leichter zu tragen und bereiten keine Schmerzen. Tragen können Frauen die hohen Sandalen auch auf dem Weg ins Büro zu Leggings oder Hosen, kombiniert mit einer locker sitzenden Bluse und elegantem Silberschmuck. Rockig wird es in Komboination mit einer klassischen Bikerjacke und einer Holzsonnenbrille.

Auf in die Höhe mit Keilsandalen

Geflochtene Raffia-Keilsandalen bringen eine entspannte, vom Strand inspirierte Stimmung in den Kleiderschrank, indem sie komplizierte geometrische Motive und kontrastierende Farbpaletten verwenden. Baumwoll-Keilsandalen erfinden die pfiffigen Freizeittrends der Saison neu und verleihen der Boot-Cut-Jeans mehr Höhe, ohne dabei zu verkleidet auszusehen. Ein nahtloser Übergang von Tag zu Nacht gelingt mit metallischen Riemchen-Keilsandalen, kombiniert mit weißen Damenhosen und einer übergroßen Umhängetasche in der Stadt, die sich nach Stunden in ein elegantes Partykleid und eine Umschlagtasche verwandelt. Vom Retro-Feel-Kork über gewebte Keile mit Knöchelriemen bis hin zu modernen, minimalistischen Slingbacks sind diese Sandalen die Lieblinge des warmen Wetters, egal ob Frauen an einem neuen Ort Cocktails schlürfen oder Margaritas im Garten zubereiten. Styles in Nude-Tönen und monochromen Farbtönen sehen mit Denim mühelos chic aus und sind ein Muss an sonnigen Tagen, wenn Frauen etwas Höhe an den Füßen wünschen (ein Paar mit einem Plateau für einen höheren Absatz ohne Schmerzen). Günstige Modelle passen zu einer Jeans mit Manschetten.

Flach und Hoch: Plateau Sandalen

Eine Alternative sind Plateau Sandalen. Diese werden immer glänzender – Silber, Gold, Pailletten und Glitzer. Gläserne Plateau-Sandalen in geknittertem Silber stolzieren durch die Magazine. Kombiniert werden können diese mit einem Rock mit einem roségoldenen Faltenrock, Seiden-Cami und einer geschnittenen Jeansjacke für eine leichte Abendgarderobe mit lässigem Finish. Für einen wärmeren Ton lassen Frauen sich von der Mode der siebziger Jahre inspirieren, mit abgerundeten Plateau-Sandalen aus karamellfarbenem Wildleder, die in einer Nacht in der Stadt mit einem schwarzen Boho-Kleid und einem starken schwarzen Eyeliner getragen werden. Junggebliebende Frauen werden Retro-Luxus-Satin-Sandalen mit verstecktem Plateau lieben, die zarte Diamant-Details zu einer klanglich kompakten Umhängetasche kombinieren. Raffia Plateausandalen bieten eine entspannte Sommeratmosphäre.

Bildquelle: pixabay