Kanye West: Premiere bei ‚Keeping Up With the Kardashians‘

Bild von Kanye West

Kanye West (41) hat seinen offiziellen On-Camera-Einstand bei ‚Keeping Up With the Kardashians‘ gefeiert. Normalerweise verhält er sich bei der Sendung eher ruhig und bleibt lieber im Hintergrund. Warum also der plötzliche Sinneswandel? Dazu hat der Rapper (‚I Love It‘) eine Begründung, die nur Kanye West so bringen kann: Schuld sei der Disney-Film ‚Die Unglaublichen‘.

Was ist los bei Kanye West?

Dass Kanye plötzlich bei ‚Keeping Up With the Kardashians‘ vor der Kamera spricht, ist für Fans schon kurios genug. Die Begründung, die er in der Sendung gab, ist hingegen absolut irre: „Ein Teil der Begründung, warum ich das hier mache, ist der Film ‚Die Unglaublichen‘ – der startet auch mit Interviews. Superhelden geben Interviews. Die Frau hat einen großen Hintern und ich sehe es so, dass unser Leben immer mehr und mehr und mehr wie ‚Die Unglaublichen‘ wird … bis wir am Ende fliegen können.“

Was Kanye West mit dieser Aussage meint und wann er endlich fliegen kann, wird wohl nur er selbst wissen.

Und sonst so?

Warum Kanye West nun genau in der Sendung vor der Kamera saß, weiß wohl auch nur er. Inhaltlich hatte er nämlich recht wenig beizutragen. Zwar ging es in der Folge um die Beziehung zwischen ihm und seiner Kim Kardashian (38), doch die ganze Story hätte auch ohne Superhelden-Interviews über dicke Hintern funktioniert.

© Cover Media