Justin Bieber und Hailey Baldwin: Kein Sex vor der Ehe!

Bild von Justin Bieber und Hailey Baldwin

Im September letzten Jahres heirateten Sänger Justin Bieber (24) und Model Hailey Baldwin (22) in New York. Erst vier Monate zuvor waren die beiden wieder zusammengekommen. Nun gibt Justin preis: Bis zu ihrem großen Tag haben beide mit dem Sex gewartet.

„Sex verursacht Schmerzen“

Doch warum hat Justin sich selbst ein Zölibat auferlegt? Im ‚Vogue‘-Interview gibt der Superstar preis, sein starker Glaube an Gott habe ihn angetrieben, und die Erkenntnis, nichts überstürzen zu wollen.

„Ich glaube, dass Sex eine Menge Schmerz verursachen kann. Manchmal haben Leute Sex, nur weil sie sich nicht gut genug fühlen. Weil sie kein Selbstwertgefühl haben. Frauen tun das und Männer auch“, reflektiert Justin über die Gründe für seine Keuschheit.

Die Seele muss heilen

Für seinen eigenen Seelenfrieden habe er schließlich beschlossen, keinen Sex bis zur Ehe zu haben. Dadurch hätte sich der Sänger besser auf Gott und das Wesentliche konzentrieren können. Seine gläubige Frau habe das nachvollziehen können. „Ich glaube, dass Gott mich deshalb mit Hailey gesegnet hat“, so Justin weiter.

Aber ob der Wunsch, sich doch endlich mit seiner Liebsten der schönsten Nebensache der Welt zu widmen, den Musiker dazu angetrieben hat, so schnell vor den Traualtar zu treten? Bei Justin Bieber und Hailey Baldwin verlief die Beziehung bis zur Hochzeit schließlich im Schnelldurchlauf…

© Cover Media