Herbst/Winter Trends 2011/2012: Edel in Petrol

So langsam kehrt der Herbst ein und die Lust auf die neue Mode ist groß. Welche Farben wir im Herbst und Winter tragen werden, steht bereits fest. Denn außer Orange und Rot gibt es eine weitere Trendfarbe für Herbst/Winter 2011/2012: Petrol.

Petrol ist die große Schwester von Türkis und löst zum Herbst/Winter Türkis – die Trendfarbe des Sommers – ab. Mit Petrol habt ihr daher modisch ab sofort die Nase ganz weit vorne.

Das Besondere an Petrol: Der Ton ist durch seine dunkle Nuance edel und selbstbewusst zugleich. Petrol ist einfach herrlich winterlich und kann auch als All-over-Look getragen werden.

Petrol ist ein Mix aus den Farben Grün und Blau und gehört zu den winterlichsten der Trendfarben für Herbst/Winter 2011/2012. Gesehen haben wir Petrol auf den Schauen von Haider Ackermann, Louis Vuitton und Gucci. Vor allem bei Gucci war Petrol eindeutig der Favorit. Besonders die petrolfarbene Pelzjacke fiel auf dem Laufsteg auf.

Neu ist Petrol nicht, trotzdem hat diese Farbe immer wieder eine ganz besondere Anziehungskraft auf uns. Auf den Schauen von New York über Paris bis nach Berlin gab es überall pertrolfarbene Kleider aus leichtem Chiffon, Pelzjacken, Samthosen und -Blazer, Seidenblusen und Lederröcke zu bestaunen. All-over in Petrol ist jetzt angesagt. Was allerdings besonders schade ist: Petrol steht nicht jedem. Unser Fashion-Tipp: Besonders edel wirkt Petrol zu blasser Haut.

Und auch der Colour-Blocking Trend bleibt uns zum Herbst/Winter erhalten. Wie wäre es also mit einem Trendfarben-Mix aus Petrol und Orange oder Rot? Eine immer wieder gern genommene Farbe für Herbst/Winter ist auch Violett. Wem also kein Petrol steht, Rot und Orange zu knallig sind, der setzt auf Violett – eine deutlich zurückhaltendere Variante. Gesehen in dunkleren Nuancen bei den Fashion Shows von Yves Saint Laurent.