Haim: Neuer Song von Krebs-Schock inspiriert

Bild von Haim

DE Showbiz – Während ihres letzten Konzerts in Los Angeles stellte die Girl-Band Haim ihre neue Single ‚Summer Girl‘ vor. Welche traurige Geschichte hinter dem Song steckt, verrät Sängerin Danielle jetzt auf Social Media.

Danielle Haim gab ihrem Partner Hoffnung

„‚Summer Girl‘ kommt morgen raus“, postete sie am Dienstag [30. Juli]. „Ich schrieb den Song in der Zeit, als mein Partner vor rund zwei Jahren die Diagnose Krebs erhielt … (bei ihm ist jetzt alles wieder gut!). Damals waren wir immer wieder auf Tour und jedes Mal, wenn ich mit ihm telefonierte oder wenn ich zwischen den Konzerten nach Hause kam, wollte ich dieses Licht sein, das auf ihn schien, wenn er im Dunkeln war. Ich wollte seine Hoffnung sein, wenn er hoffnungslos war. Also sang ich immer wieder diese Zeilen – (‚I’m your sunny girl/I’m your fuzzy girl/I’m your summer girl‘) – mit dem Bass … Vor einigen Monaten dann erinnerte ich mich an diese Zeilen und fand sie wieder in meinem Telefon.“

Lou Reed als Inspiration

Ein Freund habe später dann das Saxophon-Solo dazu geschrieben und „alles hat gepasst“.

„Wir witzelten darüber, wie uns der ‚Doot Doot Doot‘-Teil an den Song ‚Walk on the Wild Side‘ von Lou Reed erinnert… Es ist stark von Lou Reed inspiriert und das haben wir so beibehalten. Ich habe es zurück zu meinem Partner Ariel gebracht, wo die Inspiration ihren Weg nahm – und er hat dem Song den letzten Feinschliff gegeben und da sind wir jetzt!“

Das dritte Album ist in Arbeit

Die neue Single ‚Summer Girl‘ ist Teil des dritten Albums, an dem Haim derzeit arbeitet. Im April verriet die Band auf Instagram, was die Fans erwartet: „Manches ist verdammt rau, manches ist für die Tanzfläche und bei manchen anderen Stücken sind wir einfach irgendwie verrückt!“

© Cover Media