Design-Legende Wolfgang Joop: Auf Ibiza findet er Frieden

Bild von Wolfgang Joop

DE German Stars – Wolfgang Joop (74) ist nicht der erste, den es von Deutschland auf die Balearen zieht. Der Star-Designer kaufte sich eine Finca auf Ibiza, ein Ort, der eigentlich eher einen Ruf als Party-Insel pflegt. Doch der Auswanderer sucht vor allem Ruhe.

Zuflucht auf Ibiza

Dabei war Wolfgang Joop zunächst von der Idee gar nicht so begeistert, wie er ‚Bild‘ verrät. Sein Partner, Edwin Lemberg, habe ihn schließlich überzeugt. „Ich war erst dagegen. Ich bin eigentlich kein Typ für ein Ferienhaus. Letztendlich hat mich Edwin zum Haus auf Ibiza überredet, weil wir eine Zuflucht brauchten, wenn es zu Hause mal wieder zu familiär wurde.“ War es also letztlich zu viel Familie, die den Designer ins Exil trieb?

Wolfgang Joop braucht eine Familienpause

Das hat zumindest den Eindruck. „Zu Hause haben meine Töchter Florentine und Jette zu viel Zugriff auf mich. Edwin wollte sich nicht mehr ständig der permanenten Nähe meiner Familie in Potsdam aussetzen. Ich wollte zu mir finden, gesünder leben. Ich neige seit meiner Kindheit zur Bronchitis, die sich als Katzenallergie herausstellte, und komme jetzt in ein Alter, in dem ich besser auf mich aufpassen muss und bewusster lebe. Es ist bizarr: Eigentlich wollte ich nie darüber nachdenken, jetzt muss ich.“ Und genau deswegen ist es auch nicht die Partyszene, die den gebürtigen Potsdamer auf die Insel zieht: „So ungesund mein Leben früher anderswo war, so gesund ist es hier. Ibiza tut mir gut.“

Einfach man selbst sein

Ein Bonus ist die Distanz zu Tochter Jette (51), mit der Wolfgang Joop seit längerem im Streit liegt. „Hier ist niemand, der an mir zerrt und für den ich eine Funktion einnehmen muss, die ich gar nicht mehr übernehmen möchte. Ich möchte nicht mehr immer wieder in meine alte Rolle des Vaters und Versorgers hereingezogen zu werden.“ Es klingt fast so, als habe der Designer seinen Frieden gefunden: Es beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Wolfgang Joop.

© Cover Media