Caroline de Maigret: Looks für jede Stimmung

Bild von Caroline de Maigret

Caroline de Maigret (41) bewahrt nur Outfits in ihrem Kleiderschrank auf, die zu jeder Laune passen.

Seit den 90er-Jahren gilt die Französin, die im Laufe ihrer Karriere für Labels wie Chanel, Prada und Balenciaga arbeitete, als Stilikone. Derzeit lebt Caroline mit ihrem Partner Yarol Poupaud und ihrem Sohn Anton in Paris, ihr Apartment ist laut eigener Aussagen „ein wahres Klamottenchaos“.

„Aber ich weiß, dass ich all diese Stücke jederzeit tragen kann und sie passen zu meinem Körper“, lachte sie auf ‚vogue.com‘. „Wenn ich aufwache, weiß ich, dass die Sachen in meinem Kleiderschrank gut aussehen werden. Man kann guter Laune oder schlechter Laune sein, sich morgens sexy oder ganz ruhig und entspannt fühlen. Ich weiß, dass alle Designs dieser Stimmung entsprechen.“

In der französischen Hauptstadt wurde Caroline auch als Model entdeckt, obwohl sie selbst erst gar kein Interesse an dem Job hatte. Erst als sie realisierte, dass das Modeln ihr finanzielle Sicherheit bieten könnte, fing sie an, sich für die Arbeit zu interessieren. Ihren ersten Job hatte sie dann mit Star-Fotograf Mario Testino für die französische ‚Glamour‘.

Mittlerweile ist Caroline auch als Designerin tätig und entwirft Looks für das australische Label Blue Illusion. „Das sind all die klassischen Farben, die ich so liebe. Marineblau und blau, sehr erdige Farben und Strukturen. Alles ist ganz lässig. Das sind Sachen, die man im Schrank hat und zu jeder Jahreszeit herausholen kann. Außerdem gibt es viel Denim, das ist süß und für jedes Pariser Mädchen besonders wichtig. Ich bin sehr zufrieden damit“, schwärmte Caroline de Maigret von ihrer Kollektion. © Cover Media