Blusen sind die neuen Tops

Blusen – das ist pure Eleganz und ab sofort die neuen Tops. Schon die damaligen Stil-Ikonen wie Grace Kelly und Audrey Hepburn kamen ohne sie nicht aus und wussten genau, wie sie mit Hilfe der Bluse gekonnt ihre Weiblichkeit unterstreichen konnten. Aber auch unsere Stil-Ikonen von heute wie Claudia Schiffer, Victoria Beckham oder Carla Bruni lieben Blusen und stylen sie zu jeder Gelegenheit.

Die neuen Blusen für Herbst/Winter 2010/2011 sind vor allem eines: transparent und damit wahnsinnig verführerisch sowie hauchzart! Durchsichtige Blusen waren unter anderem bei Balmain, Givenchy, Céline und Lanvin zu sehen und immer ohne Dessous. Altmeister Yves Saint Laurent wagte es bereits in den 1960er Jahren als erster Designer transparente Oberteile in seiner Kollektion zu präsentieren und schockierte damit die Öffentlichkeit.

Doch nicht nur komplett transparente Blusen wurden auf den Laufstegen gezeigt. So setzte Designer Valentino auf subtile Details und zeigte eine hochgeschlossene Bluse aus schwarzer Spitze in Kombination mit einem Tanktop, so dass nur Haut an Armen und Dekolleté aufblitzte.

Die neuen Blusen kommen in allen erdenklichen Formen und Farben daher und zeigen sich mal mit Manschettenärmeln im Dandy-Flair, aber auch mit Rüschen, großen Schluppen, Trompetenärmeln und Schleifen im Romantik-Look. Transparent und dekolletiert ist die Bluse besonders sexy – mit verdeckter Knopfleiste dagegen ein echter Klassiker. Bei den Farben zeigen sich Nude-Töne genauso wie dunkles Rot, Steingrau oder Schwarz.

Bei den Materialien dominiert jedoch nicht nur hauchzarte Seide und Chiffon sondern auch gewaschene Baumwolle.

Styling: Zu den neuen lässigen Hosen und Pencil Skirts passen besonders gut kürzere Blusen-Modelle. Zu schmalen Hosen und Leggings stylen wir dagegen längere Blusen im Hemdblusen-Look. Die Bluse gehört ab sofort in jeden Kleiderschrank und darf Facetten zeigen. Und: Wem es im Winter nur mit einer hauchzarten Bluse gekleidet zu kalt wird, der greift trendgemäß zum groben Cardigan aus Wolle mit Zopfmuster – wie von Oma gestrickt.