Anja Rubik: Softcore-Kampagne für Saint Laurent

Bild von Anja Rubik

Anja Rubik (34) überlässt in der neuesten Saint-Laurent-Kampagne nichts der Fantasie.

Für das jüngste Fotoshootings mit dem High-Fashion-Label zog das polnische Model komplett blank: In den Schwarzweißbildern sieht man nicht nur die zarten Brüste der Berufsschönheit, sondern auch ihr ansehnliches Hinterteil sowie ihren Intimbereich – dass es dabei um Saint-Laurent-Designs geht, vergisst man bei dem Anblick fast schon!

Fotografiert wurde Anja von Nobuyoshi Araki, der von dem Kreativdirektor des Modeunternehmens, Anthony Vaccarello, an Bord geholt worden war. Die hocherotischen Aufnahmen selbst sind monochrom, in der Nachbearbeitung wurden sie allerdings mit pinken und blauen Farbspritzern aufgepeppt.

Anja posiert auf den Schnappschüssen BDSM-mäßig mit Seilen um ihren Körper geschlungen. Mal trägt sie dabei heiße Lackstiefel, mal eine dunkle Hose, in die sie lasziv eine Hand gleiten lässt. Dann wiederum ist das Model in nichts als sexy Pumps und einen Choker gehüllt, in einem anderen Bild präsentiert es hingegen eine coole Baseball-Jacke.

„Ich habe schon immer Arakis freie Seite geliebt“, erklärte Anthony Vaccarello dem ‚W‘-Magazin seine Fotografen-Wahl. „Er arbeitet nicht aus Unterdrückung heraus oder weil er sich darüber Gedanken macht, was andere von ihm denken. Er macht, was er will – und in dieser Freiheit steckt Poesie.“

Das Shooting lief übrigens genauso intim ab, wie die Fotos wirken: Nur der Fotograf, der Kreativdirektor und Anja Rubik waren anwesend.