Angelina Jolie und Brad Pitt: Mehr Zeit für Vermögensaufteilung

Bild von Angelina Jolie und Brad Pitt 2015

DE Showbiz – Im Jahr 2016 gab das Hollywood-Paar seine Trennung bekannt, seit April dieses Jahres sind Angelina Jolie (44) und Brad Pitt (55) offiziell wieder Singles. Das Gericht vollzog also bereits die Scheidung, gab den beiden aber noch Zeit, ihre Finanzen zu regeln.

Sie brauchen mehr Zeit

Berichten von ‚The Blast‘ zufolge haben es die Schauspieler aber immer noch nicht geschafft, sich über die Aufteilung zu einigen. Nun haben Angelina und Brad das Gericht von Los Angeles um weiteren Aufschub sowie um die Erlaubnis gebeten, mithilfe eines privaten Richters die Verhandlungen fortzuführen. Angeblich wurde ihnen dieser Wunsch genehmigt.

Sorgerechtsstreit zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt

Im Scheidungsprozess kam es zunächst zu einem erbitterten Sorgerechtsstreit um die sechs Kinder – Maddox (18), Pax (15), Zahara (14), Siloh (13) und die Zwillinge Knox und Vivienne (11) -, in dessen Zuge sich Brad Pitt zahlreichen Untersuchungen unterziehen musste und Vorwürfe des Kindesmissbrauchs aus dem Weg geräumt wurden. Im vergangenen November kamen die beiden schließlich zu einer temporären Einigung um das Sorgerecht, die Streitigkeiten um die Kinder konnten sie immerhin schon aus dem Wege räumen.

2005 wurden Brad Pitt und Angelina Jolie ein Paar, 2014 gaben sie sich das Ja-Wort. 2016 reichte Angelina Jolie die Scheidung ein, führte als Grund für das Liebesaus unüberbrückbare Differenzen an.

© Cover Media