Alexander Wang: Kollektion für Safer Sex

Bild von Alexander Wang

Alexander Wang (34) hielt eine Überraschung für den New York Pride parat.

Der Designer hatte bereits im vergangen Jahr mit der Kondomfirma Trojan zusammengearbeitet. Gemeinsam hatten Alexander und der Gummischutzhersteller einen Wagen auf der Parade anlässlich des New York Pride betrieben. Darauf prangte der Slogan ‚Protect your Wang‘ [dt. ‚Schütze dein bestes Stück‘ – ein Wortspiel, denn Wang ist ein amerikanischer Slangbegriff für Penis]. Der Designer hatte zudem T-Shirts mit dem gleichen Spruch entworfen, die exklusiv für diejenigen erhältlich waren, die auf dem Festwagen mitfuhren.

Dieses Jahr gingen Alexander Wang und Trojan allerdings noch einen Schritt weiter, denn zur Parade am Sonntag [24. Juni] gab es eine Capsule Collection, die für jedermann erhältlich war. „Wir wollten unsere Zusammenarbeit einfach auf die nächste Ebene bringen“, erklärte Alexander Wang im Interview mit ‚Vogue‘. „Im letzten Jahr haben wir so viel positives Feedback bekommen, nachdem wir die T-Shirts für den Pride-Marsch entworfen hatten, aber wir hatten nie die Gelegenheit, sie für alle, die dabei waren zu produzieren.“

In diesem Jahr hatte man sich besser vorbereitet, wie der Designer berichtete. „Wir haben mit dem T-Shirt angefangen und dann Accessoires hinzugefügt, darunter eine Mütze, ein Stirnband und Socken, die für alle erhältlich sind.“

Die Erlöse aus dem Umsatz gehen an das LGBTQ Center of New York – man kann also stylish sein und gleichzeitig Gutes tun.