Alessandra Ambrosio: Bikini sollte sexy sein  

Bild von Alessandra Ambrosio

Alessandra Ambrosio (31) will am Strand ihren Körper sexy in Szene setzen.

Das Victoria’s-Secret-Model und ihre Kollegin Candice Swanepoel (24) verrieten in einem Interview mit ‚Extra TV‘, worauf sie bei der Wahl ihrer Strandoutfits Wert legen. Während die südafrikanische Blondine auf Komfort setzt, gestand die Brasilianerin, dass sie eher auf ihr Erscheinungsbild achte: „Ich trage gern einen Push-up. Ein hübsches Dekolleté, wissen Sie? Für mich geht es darum, sexy am Strand auszusehen“, lachte Ambrosio, während Swanepoel sagte: „Für mich muss der Bikini wirklich gut sitzen. Und er muss bequem sein, weil ich sehr aktiv am Strand bin.“

Letztere gab den Frauen noch einen Tipp, worauf sie bei ihrer Strandkleidung achten sollten. Sie riet, seine Vorzüge gut in Szene zu setzen, um in einem Bikini gut auszusehen. „Ich würde sagen, man sollte etwas wählen, was zu seinem Körper passt. Viele Leute machen den Fehler, dass sie einen Bikini an jemand anderem sehen und den dann auch wollen. Aber achtet lieber darauf, was eure Vorzüge sind – und man sollte sich natürlich auch wohl fühlen“, empfahl sie.

Abschließend plauderte die Schöne noch über die angesagtesten Modetrends der bevorstehenden Saison: „Es wird viele Verzierungen geben, viel Neon, Muster und Kombinationen verschiedener Muster. Tier- und Dschungelprints.“ Und Alessandra Ambrosio fügte hinzu: „Bikinis zu mixen, ist auch sehr trendy.“ © Cover Media