Alber Elbaz: Make-up-Kollektion für ‚Lancôme‘

Bild von Alber Elbaz

Alber Elbaz entwirft für ‚Lancôme‘ eine Make-up-Linie.

Der Kreativdirektor des französischen Modelabels ‚Lanvin‘ war bisher nicht in der Kosmetikbranche aktiv. Bislang sind auch noch nicht viele Details zu der Zusammenarbeit durchgedrungen. ‚Lancôme‘ hat lediglich die geplante Kooperation bestätigt, als die Präsidentin des Beauty-Riesen darüber sprach, wie aufgeregt die Beteiligten seien: „Alber Elbaz ist ohne Zweifel einer der einflussreichsten Designer der Welt. Aber darüber hinaus ist er der talentierteste“, lobte Youcef S. Nabi. „Sein Sinn für Luxus, seine Vision von Weiblichkeit und diese Spur von Wagemut harmonisieren perfekt mit den neuen Werten des Hauses ‚Lancôme‘. Wir sind außerordentlich stolz und glücklich, dass er bereit ist, sein Universum zum ersten Mal in die Welt des Make-up zu leiten.“

Die Kollektion wird in limitierter Auflage herauskommen und ‚Lancôme x Alber Elbaz‘ heißen. Am 15. Juni 2013 sollen die Produkte Einzug in die Geschäfte halten.

Elbaz hat im Rahmen der Ankündigung eine Skizze herausgegeben: die Zeichnung eines Mannes, der Ähnlichkeit mit dem rundlichen Designer aufweist. Die Figur trägt eine Brille, eine riesige lilafarbene Fliege, eine karierte Hose und einen Smoking.

Der als freundlich und höflich geltende Modeschöpfer erklärte vor Kurzem, sich beruflich nur mit Menschen zu umgeben, die ähnlich ticken wie er: „Ich sage immer, ich kann nicht mit Zicken zusammenarbeiten, sie blockieren meine Kreativität“, erklärte er. „Ich sage immer, ich arbeite nur mit Menschen, die ich liebe, und ich kann nur Dinge machen, die ich liebe. Ich kann bei der Arbeit keine Leute um mich rum haben, die ich nicht mag. Ich werde dann sehr kratzbürstig. Es ist, wie wenn man sich dick fühlt – und das bin ich – und Kleidung trägt, die einem nicht passt. Ich brauche diesen Komfort bei Klamotten, und ich brauche diesen Komfort bei Menschen“, betonte Alber Elbaz. © Cover Media