Achtung, Corona: Jennifer Aniston ermahnt Fans zum Tragen von Masken

Bild von Jennifer Aniston

DE Showbiz – Jennifer Aniston (51) wandte sich an ihre Instagram-Follower, um ihnen das Tragen von Schutzmasken ans Herz zu legen. Von politischen Grundsatzdebatten, die immer wieder um Covid-19 geführt werden, sollte man sich nicht beirren lassen, rät der Hollywoodstar (‚Friends‘).

Jennifer Aniston wirbt für Corona-Schutz

Zur Veranschaulichung postete Jennifer ein Selfie, welches sie mit einer Maske zeigt – und ihre Fans ermahnt sie, ebenfalls Masken zu tragen, um sich selbst und andere zu schützen.

„Ich verstehe, dass Masken lästig und unbequem sind, aber glaubt ihr nicht auch, dass es schlimmer ist, dass Geschäfte schließen müssen… Jobs verloren gehen… medizinisches Personal völlig erschöpft ist?“ fragt die Schauspielerin ihre Follower. „So viele Leben hat dieses Virus schon genommen, weil wir nicht genug tun.“

Masken beeinträchtigen nicht die Freiheit

Auch wenn sie davon ausgehe, dass die meisten Menschen stets mit guten Absichten handeln, so gäbe es doch zu viele, denen ihre Mitmenschen gleichgültig seien: „Es gibt viele Menschen in unserem Land, die sich weigern, die nötigen Schritte zu unternehmen, um die Kurve abzuflachen und einander zu schützen“, schrieb sie. Dass einige die Masken mit ihrem Verweis auf bürgerliche Freiheiten rechtfertigten, ärgert sie: „Manche Leute sorgen sich, dass man ihnen ihre Rechte nimmt, wenn sie eine Maske tragen sollen. Diese einfache und wirksame Empfehlung wird auf Kosten von Menschenleben politisiert.“

Nachdem die Fallzahlen in den USA weiterhin hoch sind und in mehreren US-Bundesstaaten Lockerungsmaßnahmen zurückgenommen wurden, wurde in Jennifers Heimatstaat Kalifornien die Maskenpflicht eingeführt, die nach Verlassen des Hauses für jeden gilt. Hoffentlich können die eindringlichen Worte von Jennifer Aniston erfolgreich für mehr Verständnis werben.