10 Jahre ohne Oasis: Trauriges Jubiläum für Liam Gallagher

Bild von Liam Gallagher

DE Showbiz – Ausgerechnet in der Stadt der Liebe knallte es zwischen Liam (46) und Noel Gallagher (52) derart, dass das Ende von Oasis (‚Wonderwall‘) besiegelt wurde. Vor einem Konzert in Paris am 28. August 2009 eskalierte der seit langem schwelende Streit zwischen den Brüdern derart, dass der Gig abgesagt wurde. Anschließend gab Noel die Trennung der Mega-Band bekannt.

Ein Jahrzehnt Bruderzwist

Zehn Jahre ist es also schon her, dass sich eine der erfolgreichsten Gruppen aller Zeiten auflöste. Seitdem können Fans von einer Reunion nur träumen. Die beiden Briten haben eigene Karrieren, tauschen über die Presse Beleidigungen aus und sind weit davon entfernt, sich wieder zu vertragen.

Noel Gallagher ist mittlerweile mit seinen High Flying Birds der erfolgreichere der beiden Brüder. Das verwundert nicht weiter, denn er gilt seit jeher als das Talent in der Familie, schrieb alle Oasis-Songs. Liams Solomaterial kommt nicht annähernd so gut an, der jüngere Gallagher verdingt sich daher in erster Linie als Oasis-Tribute-Act.

Reicht Liam Gallagher Noel die Hand?

Doch am 10. Jahrestag veröffentlichte Liam Gallagher ein Video für seine neue Single ‚One Of Us‘, in dem Bilder aus der gemeinsamen Kindheit mit Noel in Manchester zu sehen sind. Man sieht den Sänger, wie er über die kargen Hochmoore vor den Toren der nordenglischen Stadt spaziert, vorbei an Fotos, die weit zurückblicken.

In dem Song heißt es unter anderem: „Komm schon, ich weiß, du willst mehr, komm schon, mach die Tür auf.“

Eine versteckte Botschaft an Noel? Gibt es vielleicht nach zehn Jahren doch noch Hoffnung für Oasis-Fans?

© Cover Media