Tiffany & Co.: Alessandro Bogliolo wird neuer Chef

Bild von Tiffany & Co. Markenbotschafterin Lady Gaga

Alessandro Bogliolo (52) soll die Geschäfte bei Tiffany & Co leiten.

Der italienische Schmuckexperte folgt als CEO auf Frederic Cumenal, der im Februar nach sechs Jahren von Bord ging. „Ich fühle mich geehrt und bin begeistert, dass ich die Möglichkeit bekomme, dieses beeindruckende Unternehmen zu führen“, ließ Alessandro Bogliolo in einem Statement verlauten. „Tiffany repräsentiert mit seiner legendären Geschichte Luxus, Stil und einen unglaublichen Standard an Qualität und Exzellenz. Ich freue mich darauf, mit dem Vorstand und dem Rest des Tiffany-Teams darauf aufzubauen.“

Der Italiener wird sich der Herausforderung stellen, neue Kunden zu gewinnen, denn Tiffany & Co. hatte in den vergangenen Jahren Schwierigkeiten, gerade eine jüngere Kundschaft zu begeistern. Die Verkaufszahlen sahen zuletzt nicht sehr rosig aus, mit Alessandro an Bord soll nun eine neue Phase eingeläutet werden. Reed Krakoff wurde bereits als neuer Chef-Designer angeworben, der mit neuen Produkten die Verkäufe ankurbeln soll. Außerdem macht Lady Gaga jetzt Werbung für das Schmuckunternehmen.

„Alessandro hat sich zu Recht einen Ruf für seine Kreativität und seinen Geschäftssinn erarbeitet, als er in der Vergangenheit eine Reihe von internationalen Marken zum Erfolg führte“, lobte der Vorstandsvorsitzende Michael J. Kowalski den neuen Geschäftsführer in einem Statement. „Ich glaube, dass er mit seiner Vision und einer teamorientierten Arbeitsweise gut zu Tiffany und unseren Werten passt.“

Alessandro Bogliolo hat Erfahrung im Luxussegment, er arbeitete bereits bei Bulgari und der Kosmetikfirma Sephora und führte das italienische Label Diesel.

Neuen Kommentar schreiben