Tess Holliday: 2018 erobert Plus Size auch High Fashion!

Bild von Tess Holliday

Tess Holliday (32) hat ein klares Ziel für 2018.

„Ich möchte die High-Fashion-Branche erobern“, strahlte das kurvige Model im Gespräch mit ‚Vogue‘ und betonte: „Es gibt Plus-Size-Promis und es gibt Kunden, doch bisher wird diese Realität nicht umgesetzt. Aber allein das Thema anzuschneiden, bringt Menschen schon in Empörung.“

Dabei sind Übergrößen unter Stardesignern nichts Neues. Nur für Frauen gibt es in dieser Richtung noch zu wenig, findet Tess: „Ich denke mir immer, wenn es möglich ist, dass ein Label wie Gucci Übergrößen für Männer schneidert, warum dann nicht auch für Frauen?“ Eine Frage, die sicherlich berechtigt ist. Genau deswegen ist Gucci auch das Label, für das Tess am liebsten modeln würde – das verriet sie bereits vor einigen Wochen im Interview mit ‚Cover Media‘.

Ihr Weg in die High Fashion brachte Tess Holliday im vergangenen Jahr zumindest schon zur London Fashion Week. Dort modelte sie zwar für das Übergrößenlabel Simply Be, doch dieser Job brachte sie dazu, ihren Durchbruch bei den alteingesessenen Designern noch mehr zu wollen. „Es ist toll, Plus Size auf dem Runway zu sehen“, betonte Tess Holliday. „Ich weiß ja, dass ich klein, dick und tätowiert bin – aber nachdem ich im vergangenen Jahr ein paar Runwayshows gelaufen bin, hat sich meine Wahrnehmung verändert. Es war so aufregend! Ich möchte jetzt generell mehr High Fashion machen und in Magazinen erscheinen, während ich Entwürfe von Luxusdesignern trage.“