Taylor Hill: Ich arbeite hart für meinen Erfolg

Bild von Taylor Hill

Taylor Hill (20) wurde ihr Erfolg nicht geschenkt.

Die amerikanische Schönheit steht zwar noch am Anfang ihrer Model-Karriere, konnte aber bereits mit Branchenriesen wie H&M, Versus und Victoria’s Secret zusammenarbeiten. Leicht hatte es Taylor dennoch nicht.

„Beim Modeln geht es darum, relevant zu bleiben“, erklärte sie der US-Ausgabe der ‚Vogue‘. „Das kann sehr schwer, sehr traurig, sehr einsam sein, selbst wenn man die Show eröffnet, ist das keine Garantie dafür, dass man die Kampagne bekommt.“

Besonders am Anfang war es für die Laufstegschönheit schwer. „Ich wünschte, ich hätte gewusst, wie Modeln ist, als ich damit anfing. Da gab es kein Instagram. Mein Leben war nicht nur Glitzer und Schmetterlinge. Ich arbeitete mir den A*sch ab. Die Leute, die mir von Anfang an [bei Facebook] folgten, wissen das.“

Auch heute ist nicht immer alles einfach für Taylor. Da der Victoria’s-Secret-Engel viel unterwegs ist, bekommt sie oft Heimweh nach Colorado: „Man vermisst es, aber vor allem vermisst man die Idee davon.“

Um dem stressigen Model-Alltag standzuhalten, sind der Amerikanerin vor allem auch ihre Freunde aus der Heimat wichtig, da diese ihr dabei helfen, nicht abzuheben. So sei es „gut und wichtig, Freunde außerhalb der Modebranche zu haben“, stellte sie klar.

Wer weiß, vielleicht hängt Taylor Hill ja irgendwann die High Heels an den Nagel? Schließlich würde sie manchmal am liebsten einfach nur entspannen: „Eines Tages würde ich mir vielleicht gerne die Schauen angucken, nicht nur darin laufen.“ © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben