Norma Kamali: Tipps für Nachwuchsdesigner

Bild von Norma Kamali

Norma Kamali (67) versicherte jungen Designern, dass man aus jedem Fehler viel lernen könne.

Die Designerin ist seit den 60er Jahren im Modebusiness tätig und wurde für ihre Leistung vom Council of Fashion Designers of America geehrt. Auf dem Fashion’s Walk of Fame  befindet sich außerdem ein Stern mit ihrem Namen. Kamali wurde mit Designs wie dem roten Badeanzug, den Farrah Fawcett (?62) auf dem berühmten Poster des Films ‘Drei Engel für Charlie’ trug, sowie Outfits aus seidenen Fallschirmen berühmt.

In einem Interview gab der Star Nachwuchsdesignern Tipps für eine erfolgreiche Karriere und beruhigte sie, dass jeder Fehler mache: “Wenn du denkst, dass es zu hart sein wird und du dich davon entmutigen lässt, dann willst du es einfach nicht genug. Die Erfahrung, die man durch Fehler gewinnt, ist wertvoller, als die Erfolge. Die wichtigste Eigenschaft, die man mitbringen muss, ist Belastbarkeit und die Fähigkeit, schnell zu reagieren, um Dinge zu verändern und vorwärts zu kommen”, erklärte sie auf ‘Stylecaster.com’.

Auch heute noch arbeitet die Modeschöpferin hart an jedem einzelnen Design. Trotz ihrer langjährigen Erfahrung weiß sie, dass sie die Wünsche ihrer Kunden befriedigen muss, sonst verliert sie diese ganz schnell. Also steckt sie stets viel Arbeit in ihre Kreationen und nimmt sie erst nach eingehender Überprüfung in ihre Kollektion auf.

Kamali gestand, dass sie sich schnell für Konzepte begeistern lasse, doch im Laufe ihrer Karriere habe sie gelernt, dass das nicht immer zu einem kommerziellen Erfolg führen muss. “Ich denke, ich hatte viel Glück. Ich war am richtigen Ort zur richtigen Zeit und ich habe eine Karriere, die wirklich meiner Persönlichkeit entspricht. Ich arbeite hart, aber mein jüngeres Ich hielt sich für sehr viel klüger, als ich es heute tue. Aber dieser falsche Sinn für Intelligenz hat bei mir tatsächlich funktioniert, sonst wäre ich wohl zu ängstlich gewesen, Herausforderungen anzunehmen”, berichtete Norma Kamali.  © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben