Miranda Kerr: Besessen vom Augenbrauenzupfen?

Bild von Miranda Kerr

Miranda Kerr (34) kann sich stundenlang mit ihren Brauen beschäftigen.

Das australische Supermodel offenbarte erst kürzlich, dass es eine besondere Gabe besitzt: Ihre Augenbrauen kann Miranda sogar ohne Spiegel in Form bringen, da sie „spüre“, wo etwas weg muss. Nun verriet sie, dass die feinen Härchen allgemein eine große Leidenschaft von ihr seien:

„Ich bin besessen davon, sie zu zupfen. Nicht zu viel, aber ich wenn ich ein Haar sehe, drehe ich ein wenig durch“, meinte sie gegenüber ‚instylemag.com.au‘.

Daneben muss bei Miranda Kerr auch die Nagelhaut in einem perfekten Zustand sein – genau wie ihre Zähne. „Ich liebe es, Zahnseide zu benutzen, meine Zähne zu putzen und meine Zunge zu reinigen. Ich mag auch Ölziehen, bei dem ich meinen Mund mit Kokosöl spüle.“

Miranda, die aktuell ein Baby mit ihrem Ehemann Evan Spiegel erwartet, lässt sich von ihrer Schwangerschaft derzeit nicht bremsen. Erst am Dienstag [16. Januar] präsentierte sie ihren wachsenden Bauch in einem schwarzen Kleid mit Golddetails von Stella McCartney beim Launch von Stellas Herbst/Winter 2018 Kollektion in Los Angeles. Ihr Gesicht war nicht nur von einem Schwangerschaftsglow umhüllt, sondern natürlich auch perfekt geschminkt. Was sie dafür gewöhnlich benutzt? „Eine Foundation von Suqqu – das ist eine japanische Marke. Eine Wimpernzange, RMS Beauty ‚Un‘ Cover-Up und Lip2Cheek Tint in der Farbe Beloved. Und Kora Organics Noni Glow Fae Balm, perfekt für unterwegs“, flötete Miranda Kerr über ihre Lieblingsprodukte.