Marques‘ Almeida: Heute probierfreudiger

Bild von Marques' Almeida

Marques‘ Almeida zeigte auf der Londoner Fashion Week neue Facetten.

Die Marke wird von den zwei Designern Marta Marques und Paulo Almeida geführt, die sich bei der CITEX Fashion School in Portugal kennenlernten, bei der sie beide 2007 ihren Abschluss machten. Schon vor ihrer heutigen Show sprach das Duo mit ‚Vogue.co.uk‘ darüber, was man von seinen neuesten Entwürfen erwarten könne. „Als wir entschieden hatten, dass wir Kristalle verwenden würden, veränderte das definitiv die Art, wie wir die Recherche angingen und wie wir auf die Bildsprache schauten“, sagten die beiden. „Der Kristall wurde zu einem wesentlichen Teil der Kollektion und wir experimentierten außerdem mehr mit den Stoffen und Verzierungen, als wir es normalerweise getan haben, was ein lustiger neuer Teil des Prozesses war.“

Die beiden Fashion-Stars sind Mitglieder der Jubiläums-Initiative von Swarovski. Unter den 15 teilnehmenden Labels befinden sich beispielsweise auch Peter Pilotto, Iris van Herpen, Prabal Gurung und Rodarte. Als Teil dieser Gemeinschaft erhalten die Designer ein Jahr lang finanzielle Unterstützung, werden mit Kristallen beliefert und haben die Chance auf den ‚Swarovski Collective Prize for Innovation‘ im Wert von 25.000 Euro.

Marta und Paulo genossen es natürlich, mit den neuen Verzierungen zu arbeiten, obwohl diese nicht ganz zur ursprünglichen Vision des Unternehmens passten und sich auch allzu leicht in die Entwürfe des Labels einfügten. „Es fügt dem ‚Marques‘ Almeida‘-Mädchen ein etwas luxuriöseres Element hinzu und bringt eine neue Dimension in die Arbeit, da man Material benutzt, das so wertvoll aussieht und sich auch so anfühlt. Als wir mit einem Hang zum Streetstyle, den Neunzigern und dem Grunge-Look anfingen, gehörte das Wort Kristall nicht zu unserem Vokabular“, gaben die kreativen Köpfe hinter Marques‘ Almeida zu. © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben