Louis Vuitton: Luxuriöse Streetwear in Paris

Bild von Louis Vuitton

Bei Louis Vuitton steht für den kommenden Herbst und Winter Street-Style im Mittelpunkt – allerdings in einer luxuriösen Variante.

Am letzten Tag der diesjährigen Paris Fashion Week wartete auf die Fashionistas dieser Welt nochmal ein richtiges Highlight – und Louis-Vuitton-Designer Nicolas Ghesquiere enttäuschte kein bisschen. Lederjacken und -hosen, lässige Schnitte und coole Prints bestimmten die Looks, die von den Models über einen aufwendig gefliesten Schwarz-Weiß-Boden getragen wurden.

Nicolas Ghesquiere schreckte bei seinen Entwürfen nicht davor zurück, die verschiedensten Stoffe, Prints und Farben miteinander zu kombinieren – so ungewöhnlich diese zusammen auch erst scheinen mochten, sie funktionierten. Vor allem die Kleider mit ihren Retro-Prints wirkten wie aus den 90er-Jahren entsprungen, den Vibe des Grunge-Jahrzehnts gaben auch die klobigen Boots wieder, die die Models dazu trugen. Den Rock-Chick-Look machten dann coole Lederjacken perfekt.

Bei den Farben bleibt es bei Louis Vuitton im Herbst und Winter klassisch. Bis auf wenige rote und blaue Ausnahmen war die Kollektion farblich gesehen eher gedeckt. Hier bestimmten die Klassiker Schwarz, Weiß, Beige und Grau den Catwalk.

Wie üblich bei Louis Vuitton glich die Front Row dem roten Teppich eines Hollywood-Events. Besonders Alicia Vikander (27, ‚The Danish Girl‘), Selena Gomez (23, ‚Hands To Myself‘) und Jaden Smith (17, ‚Karate Kid‘) fielen hier in ihren stylishen Outfits auf. © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben