London Fashion Week H/W 2016/2017: Burberry, Erdem, Alexander McQueen

London Fashion Week Herbst/Winter 2016/2017: Burberry, Erdem, Alexander McQueen © Mercedes-Benz FashionAuf New York folgt die Londoner Fashion Week Herbst/Winter 2016/2017. Auf dieser Modewoche zeigen vor allem britische Designer Labels ihr designerisches Können. Wie das für Herbst/Winter von Burberry, Erdem und Alexander McQueen aussieht, erfahrt ihr bei uns.

London Fashion Week Herbst/Winter 2016/2017: Burberry, Erdem, Alexander McQueen
In London steht extravagante, mustermutige und traditionsreiche Mode auf dem Programm. Neben vielen großen Labels wie Burberry und Mulberry reihen sich auch junge Labels wie Peter Pilotto und Mary Katrantzou in den Schauenkalender ein.

Burberry zeigt Patchwork
Burberrys Chefdesigner Christopher Bailey ließ zur Live-Musik von Folksänger Jake Bugg seine Models über den Catwalk laufen. Dazu zeigte Bailey Schlangenledermäntel mit großen runden Schnallen im britischen 70s-Glamrock-Style. Außerdem gesehen bei Burberry: Military-Mäntel, Dufflecoats, Shiftkleider mit Falten, die uns an Mary Quant erinnern und Trainingsjacken im Brit Pop Schick der 90er-Jahre. Shopping-Tipp: Die Kollektion ist ab sofort im Regent Street-Store von Burberry erhältlich.

Erdem: „Make it big in Tinseltown“
Erdem nahm sich als Vorbild für die neue Kollektion Schauspielerinnen, die es in Hollywood schaffen will. Aber natürlich nicht irgendwelche sondern Ikonen wie Marlene Dietrich, Betty Davis und Lauren Bacall aus der 30er- und 40er-Jahren. Legendär ist sein Signature Schnitt zum Herbst hin auch mit Rüschen, Schößchen und Puffärmeln. Dazu wird mit Transparenz und aufwendigen Applikationen gearbeitet. Außer Kleidern gab es für die nächste Saison auch Hosenanzüge zu sehen zur Abwechslung und um auch die Kollektion alltagstauglicher zu machen.

Alexander McQueen: Frauen und ihre „Obsessionen“
Anstatt in Paris zeigte Chefdesignerin Sarah Burton ihre Entwürfe in London. Anlass ist ihre 20.Kollektion für das Modehaus. Sarah Burton zeigt mit ihrer Kollektion eine Boudoir-Welt – ein privater Raum einer Frau, der nur für sie ist. Ihre Kollektion für die kalte Jahreszeit ist insgesamt sehr fantasievoll und surreal.

Die neuen Looks tragen Bestickungen und Prints in Form von Lippenstiften, Einhornfiguren, Sternen, Schmetterlingen und Monde. Besonders schön sind die schwarzen Lederkleider mit Puffärmeln und die Ledermäntel mit einseitigem Pelz-Revers. Außerdem zeigen die Models Hosenanzüge, lange Blazer und Schlaghosen mit Riemen.

Bildrechte: © Mercedes-Benz Fashion

Neuen Kommentar schreiben