Kate und Laura Mulleavy: Danke, Anna Wintour!

Bild von Laura Mulleavy, Kate Mulleavy

Kate und Laura Mulleavy beherzigen noch heute den Rat einer ganz Großen.

Vor zwölf Jahren gründeten die Schwestern aus Los Angeles ihr Modelabel Rodarte, seitdem können sie Stars wie Kirsten Dunst, Natalie Portman oder Taylor Swift zu ihren Fans zählen. Das liegt nicht zuletzt auch an ‚Vogue‘-Chefredakteurin Anna Wintour, die ihre Arbeit von Beginn an wohlwollend zur Kenntnis nahm. Auch deshalb sind Kate und Laura der Modeikone bis heute dankbar:

„Eines der wichtigsten Dinge, die uns je mit auf den Weg gegeben wurden, stammt von Anna“, offenbarte Kate in einer Episode des ‚Refinery29 Unstyled‘-Podcasts. „Wir fragten sie: ‚Denken Sie, dass wir nach New York ziehen sollten?‘ Und sie schaute sich unsere Sachen an und meinte: ‚Wissen Sie, ich sehe, dass das, was Sie tun, sehr persönlich ist und das sollten Sie auch so beibehalten.‘ Und daran haben wir uns die ganze Zeit gehalten. Ich denke heute noch, dass das der beste Rat ist, den mir je jemand gegeben hat.“

Zwar blieben Kate und Laura Mulleavy mit Rodarte in L.A., dennoch spielten sie an einem Punkt doch mit dem Gedanken, nach New York überzusiedeln. „Wir wurden oft ermutigt, nach New York zu gehen“, erinnerte sich Kate. „Laura und ich waren noch nie in New York und als wir dort ankamen, wussten wir gar nicht, was wir tun sollten. Wir wussten nicht mal, was Fashion Week bedeutet. Als wir ankamen, hatten wir acht Teile im Gepäck ? Da wir sehr naiv waren, was die Industrie betraf, half uns das vielleicht auch dabei, freier zu sein.“

Neuen Kommentar schreiben