Karlie Kloss: Neue Reisegepäck-Kollektion

Bild von Karlie Kloss

Karlie Kloss (25) unterstützt junge Informatikerinnen.

Seit 2015 sieht man das ehemalige Victoria’s Secret Model immer seltener über die großen internationalen Laufstege schweben. Lieber konzentriert sich das Supermodel auf sein Studium an der Gallatin School der New York Universität. Im selben Jahr, in dem sie anfing zu studieren, gründete sie den Programmierkurs ‚Kode With Klossy‘, bei dem Mädchen ermutigt werden, eine Laufbahn als Informatikerin einzuschlagen. Dabei wird den jungen Frauen die Möglichkeit geboten, in Kursen gratis das Programmieren zu lernen. Von den von ihr geförderten Nachwuchs-Informatikerinnen ließ sich Kloss nun für eine Koffer-Kollektion für das Label Away Luggage inspirieren.

In einem Statement der offiziellen Seite der Marke heißt es zu der Kollaboration mit Karlie: „Wir haben mit ‚Kode With Klossy‘ zusammengearbeitet, um moderne, unverzichtbare Reiseutensilien zu kreieren ? inspiriert von der digitalen Welt, die sich im stetigen Wandel befindet. Die jungen Mädchen arbeiten zusammen beim Programmieren, um die Zukunft der Technologie zu schaffen.“

Die Kollektion besteht aus zwei Handgepäckstücken und zwei Koffern, die unter den Namen Pixel und Gigabyte verkauft werden und in einem dunklen Lila-Ton und einem Waldgrün gestaltet sind.

Seit Donnerstag [12. April] sind die stylishen Koffer erhältlich. Mit dem Erlös der Verkäufe werden Stipendien für ‚Kode With Klossy‘ finanziert. Karlie Kloss schrieb auf ihrer Twitter-Seite an die Kunden der ‚Away Luggage‘-Kollektion: „Du hilfst die wissenschaftliche Bildung junger Frauen in der USA zu finanzieren.“

Neuen Kommentar schreiben