Justin O’Shea: Neuer Kreativchef für Brioni

Bild von Justin O'Shea

Brioni überrascht mit der Wahl seines neuen Kreativdirektors.

Das Haute-Couture-Label, das seinen Sitz in Rom hat und sich auf Herrenanzüge spezialisiert, hat den Nachfolger von Brendan Mullane – dem bisherigen Genie hinter den Brioni-Kreationen – bekannt gegeben: Justin O’Shea.

Dieser hat zwar weder Fachausbildung noch Berufserfahrung als Kreativchef, wird den Posten aber ab kommendem Monat ausfüllen. Bisher arbeitete er als Einkaufsleiter und Fashion-Director bei ‚MyTheresa‘, einem Münchner Online-Händler für Luxusmode.

Warum Brioni sich für einen Amateur entschied? „Justin hat sich schnell als beste Wahl für die Rolle des Kreativchefs der Marke herausgestellt, weil er ein genaues Verständnis für den Hintergrund des Unternehmens und eine durchsetzungsfähige Herangehensweise hat, wenn es darum geht, unsere Grundwerte zu festigen“, so Firmenchef Gianluca Flore gegenüber ‚Business of Fashion‘.

Optisch passt Justin O’Shea ebenfalls bestens zu Brioni: Sein Körper ist zwar von unzähligen Tattoos übersät, seine Garderobe umfasst jedoch zu einem Großteil maßgeschneiderte Anzüge, die ihm einen coolen Hipster-Look verleihen. Kein Wunder also, dass er sich für die edlen Kreationen des italienischen Labels begeistern kann. „Ich bin vom einzigartigen und üppigen Ursprung Brionis fasziniert“, verriet Justin. „Dieses Haus besitzt alle Teile des Puzzles – Handwerkskunst, Qualität und ein unglaubliches Archiv.“ © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben