Jennifer Fisher: Mit Schmuck gegen Schusswaffen

Bild von Jennifer Fisher

Jennifer Fisher, die unter anderem Rita Ora (27) und Gwen Stefani (48) zu ihren Fans zählt, präsentierte am Donnerstag [8. März] ihre neue Schmucklinie.

Das Besondere an der Kollektion: Alle Erlöse aus dem Verkauf der guten Stücke gehen an die Organisation ‚Everytown for Gun Safety‘, die sich für schärfere Waffengesetze in den USA starkmacht. Dieser Zweck liegt der zweifachen Mutter besonders am Herzen, insbesondere nach dem jüngsten Schulmassaker in Florida, bei dem 17 Menschen ums Leben kamen, wie sie dem ‚Hollywood Reporter‘ gestand: „Am Tag nach dem Amoklauf hatten meine Kinder Angst, in die Schule zu gehen, und ich wusste nicht, was ich auf ihre Fragen antworten sollte. Ich hatte das Gefühl, ich habe ihnen nicht die Wahrheit gesagt, als sie von mir wissen wollten, ob ihre Schule sicher sei. Das ist ein Problem.“

Sie reagierte, indem sie kreativ wurde und eine neue Linie auf den Markt brachte. Darin enthalten sind unter anderem ein Schlüssel aus Sterlingsilber, eine Halskette mit Anhänger sowie Charm-Anhänger in zwei Größen, jeweils in Rosen-, Weiß- oder Gelbgold erhältlich. Kunden, die die Charms kaufen, haben zudem die Option, diese kostenlos individualisieren zu lassen. „Ich versuche einfach, einen Beitrag zu leisten“, erklärte die Designerin ihr Engagement. „Als Designer wird man nicht oft zu politischen Themen gehört, aber ich fand es wichtig, etwas zu tun.“