Gucci: Erste Homewear-Linie

Bild von Alessandro Michele

Gucci verschönert unser Zuhause.

Alessandro Michele, Kreativchef des italienischen Modehauses, hat bekanntlich eine Vorliebe für Blumenmuster – dieses kann auch bald unser Heim bunter machen. Im September bringt das Luxuslabel zum ersten Mal Dekoartikel heraus! Dazu gehören Tapeten, Kissen, Stühle und Porzellanaccessoires. Letztere werden von Richard Ginori gefertigt, einer berühmten florentinischen Manufaktur, die im Jahre 1735 gegründet und vor vier Jahren von Gucci vor dem Bankrott gerettet wurde.

Zu den edlen neuen Gucci-Teilen gehört unter anderem ein Schemel mit Blumendruck und silbernen Details, aber auch Stühle aus Holz und mit Tiermuster verziert gehören zum Sortiment.

„Unsere Idee war es nicht, einen bestimmten, dekorativen Look anzubieten, sondern Elemente zur Verfügung zu stellen, die es erlauben, Lebensräume nach eigenen Wünschen zu gestalten“, erklärte ein Gucci-Sprecher gegenüber ‚WWD‘.

Wie etwa mit Bienen, Schmetterlingen und Hahnenköpfen, die Alessandro Michele aus Porzellan designt hat. Zudem hat er auch vier Düfte für Kerzen entwickelt, die allesamt einen wohlklingenden Namen ihr Eigen nennen: Inventum, Fumus, Herboscum und Esotericum.

Die Artikel werden in den Läden keinen eigenen Bereich zugeteilt bekommen, aber „über die Fläche der Gucci Stores verteilt und dabei neben Kleidung und Accessoires zu sehen zu sein und sich in die Läden einfügen.“

Gucci Decor wird ab September in den Flagship-Stores und auch online erhältlich sein.

Neuen Kommentar schreiben