Georgia May Jagger: Peinliches Shooting mit dem Bruder

Bild von Georgia May Jagger

Georgia May Jagger (20) fiel es nicht leicht, sich während eines Shootings mit ihrem Bruder James (27) in Pose zu werfen.

Das junge Model ist seit 2009 das Gesicht von ‘Hudson Jeans’. Für die neue Kampagne ‘Let Yourself Go’ beschloss das Label, etwas Neues auszuprobieren und knipste die Schönheit in vermeintlichen Alltagssituationen in London. Einige Aufnahmen zeigen Jagger mit ihrem Freund Josh McLellan, andere mit Freunden in einem Tattoostudio. Auf einem Bild erscheint ihr Bruder James und lässt sich ein vermeintliches Tattoo stechen.

Auf das Fotoshooting angesprochen, gestand Georgia May Jagger gegenüber ‘modelinia.com’: “Es ist ziemlich peinlich, wenn dein Bruder dich beim Posieren sieht. Trotzdem war es nett, mit ihm zu arbeiten – auch wenn er sich geschämt hat, weil er noch ne gemodelt hat; das alles war völlig neu für ihn.” Dennoch: Ein Familienmitglied am Set zu haben, hat auch seine Vorteile. Jagger grinste: “Es ist nett, die Leute zu kennen, mit denen du arbeitest, weil du dann lachen und kichern kannst.”

Starfotograf David Mushegain schoss die Bilder, ließ sein Model aber auch mal selbst zur Kamera greifen. Die Promi-Tochter findet diesen Aspekt des Modebusiness toll: “Ja, um ehrlich zu sein will ich mehr in Richtung Assistenz gehen”, schwärmte Georgia May Jagger. “Ich bin gerade im Sommer mit der Schule fertig geworden, es ist also das erste Mal, dass ich Vollzeit modeln kann. In der letzten Zeit modelte ich also überwiegend, aber ich denke, dass ich nach Neujahr mehr in Richtung Fotografie gehen werde.” © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben