Charlotte Olympia: Selbstfindung durch Retro

Bild von Charlotte Dellal

Charlotte Dellal (37) liebt den klassischen Glamour des alten Hollywood.

Die Designerin ist bei Promis wie Rihanna (30) und Salma Hayek (51) ein großer Renner. Kein Wunder, denn ihr Label Charlotte Olympia lässt das klassische Hollywood wieder aufleben: Pin-Ups und der Style der 40er- und 50er-Jahre sind die größten Einflüsse bei den Schuhen und Accessoires, die Charlotte Dellal entwirft. Dabei beschränkt sich die detailverliebte gebürtige Südafrikanerin, die in London arbeitet, nicht nur auf ihre Kreationen. Auch privat lebt sie den Glamour der guten alten Zeit in Hollywood. „Ich mache das eigens für mich, ich fühle mich dann mehr wie ich selbst“, erklärte sie in einem Interview mit dem ‚Evening Standard‘, als sie auf ihre wöchentlichen Friseurbesuche angesprochen wurde. Bei den Terminen lässt sie sich ihre Haare auf pinkfarbene Lockenwickler drehen, denn „meine Mutter und meine Oma haben mich so großgezogen.“ Kein Wunder, ist ihre Mutter doch das ehemalige brasilianische Model Andrea Dellal. Wer so durch und durch retro gestylt ist, bei dem darf natürlich auch knallroter Nagellack nicht fehlen. „Sogar meine Kinder bemerken, wenn meine Nägel nicht rot sind. Ich habe vier Jungs und muss mit meinem Look auf Trab bleiben.“ Hat sie denn eine Marotte? „Ich kann es einfach nicht über mich bringen, Unterwäsche zu tragen, die nicht zusammenpasst“, gesteht Charlotte Dellal.

Neuen Kommentar schreiben