Bella und Gigi Hadid: In folkiger Mode für Anna Sui

Bild von Bella Hadid für Anna Sui

Bella (21) und Gigi Hadid (22) verschönerten mal wieder eine Modewoche.

Es scheint, als käme derzeit kein großer Laufsteg ohne die schönen Schwestern aus. Auch Designerin Anna Sui buchte die Mädels im Doppelpack für die Präsentation ihrer Herbst/Winterkollektion 2018 am Montagabend [12. Februar] auf der New York Fashion Week.

Wie üblich für Sui stellte sie eine Linie vor, die viele folkige Elemente enthielt – unter anderem an der Verwendung von Farben wie dunklen Rottönen und Senfgelb zu erkennen. Bella durfte ihre Show in einer Tunika aus Brokatstoff in Rot und Lila eröffnen, die sie über weiten Hosen trug. Eine schwere, rote Brokatjacke vervollständigte den Look.

Gigi zeigte sich ebenfalls in Rot: Sie führte ein florales Kleid mit goldenem Schimmer vor, dazu wurden rote Fischnetzstrumpfhosen kombiniert.

Neben Bella und Gigi Hadid liefen übrigens viele weitere A-List-Models den Laufsteg entlang, darunter Kaia Gerber (16).

Neben Anna Sui stellte auch Carolina Herrera (79) am Montag ihre Mode im Big Apple vor – nur kurz, nachdem sie verkündete hatte, nach fast 40 Jahren ihre Position als Kreativdirektorin niederzulegen. Ihre Models präsentierten sich in chicen und femininen Entwürfen, für die Herrera bekannt geworden ist. Den Anfang machte ein knielanger, schwarzer Rock, zu dem ein einfaches, weißes Faltenshirt kombiniert wurde. Später sah man kirschrote Anzüge, einen Rock aus Federn und voluminöse Ballroben.

Neuen Kommentar schreiben