Ashley Graham: Preis von den Vereinten Nationen

Bild von Ashley Graham

Ashley Graham (30) wird eine große Ehre zuteil.

Das Plus-Size-Model wurde von der United Nations Women for Peace Association (UNWFPA) mit dem ersten Women’s Empowerment Award ausgezeichnet. Die Organisation der Vereinten Nationen lobte die Amerikanerin dafür, dass sie sich innerhalb der Modebranche für ein besseres Körpergefühl eingesetzt hat. Die Berufsschönheit war sehr gerührt. „Als ich mit dem Hashtag #BeautyBeyondSize anfing, hielt ich mich für eine Körper-Aktivistin“, erzählte sie in ihrer Dankesrede. „Ich konzentrierte mich darauf, dass die Modebranche mehr Körperformen akzeptiert. Aber je länger ich mich damit beschäftigte, desto mehr begriff ich, dass es um mehr geht als körperliche Vielfalt und die Modebranche. Es geht hier um jede einzelne Frau.“ Für die Preisträgerin erfasst der Kampf um Gleichberechtigung sämtliche Bereiche: „Es ist das junge Mädchen, das die nächste Serena Williams sein könnte, sich aber nicht an Tennis versucht hat oder das Mädchen, das keine Uni besucht hat, aber durch die Hallen der Vereinten Nationen gehen könnte.“ Der Kampf müsse weitergehen, wie Ashley Graham erklärte, die zum Event in einem schwarzen One-Shoulder-Kleid von Bianca and Bridgett erschien und später stolz ein Foto von sich bei der Preisverleihung auf ihrer Instagram-Seite veröffentlichte.