Anja Rubik: Haar ist ein Ausdruck deiner Selbst

Bild von Anja Rubik

Für Anja Rubik (32) sind Frisuren ein Ausdruck der inneren Einstellung.

Das polnische Model, das sich bereits 2007 für kurze Haare entschieden hatte, hat es deshalb auch seither nicht bereut und experimentiert noch immer sehr gerne mit den Schnitten – sei es ein Pixie Cut, Long Bob oder Lob. „Haar ist eine Erweiterung deines Stils und ein Ausdruck deiner Selbst“, sagte sie dem britischen ‚Hello! Fashion Monthly‘-Magazin. „Es kann dich wirklich befähigen. Mein Haar zu schneiden war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.“

Wie es eben oft beim Friseur ist, hat man ziemliche Angst, dass das Resultat nicht so ausfällt, wie man es sich gedacht hätte. Überhaupt, wenn es sich um eine drastische Veränderung handelt. „Aber es fühlte sich befreiend an und ich liebe es. Also habe ich es auch nicht bedauert. Ich hab es dann wieder auswachsen lassen, weil ich wieder was ändern wollte. Aber ich habe verschiedene Styles ausprobiert und es hat eine Weile gedauert.“

In der Modewelt einfach mal die Haare abzuschneiden, ist aber auch ein Risiko. Trotzdem: Anja ist ein Liebling von Karl Lagerfeld (82) und gehört zu den 30 besten Models laut ‚Vogue Paris‘. Doch auch für sie war es nicht immer leicht. „Aber weiter machen, wenn die Leute nein sagen. Es ist ein Teil des Business und ein Teil meines Lebens. Mein Motto ist: ‚Marschiere zu deinem eigenen Takt – führe und folge nicht einfach.“ © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben