Alexander McQueen: Launch eines Gothic-Duftes

Bild von Sarah Burton

Alexander McQueen bringt seinen neuen Duft McQueen Parfum auf den Markt.

Das Modehaus hat bereits zwei Düfte herausgebracht: Kingdom im Jahr 2003 und My Queen im Jahr 2005. Drei Jahre später wurden beide aber aus dem Verkauf genommen. Jetzt will das Label wieder in die Parfüm-Branche einsteigen und kreierte einen neuen Duft mit einer ganz speziellen Note: McQueen Parfum setzt sich aus einer ungewöhnlichen Kombination zusammen, darunter finden sich Noten von Ylang-Ylang, Tuberose und arabischem Jasmin. Diese Blumen sind dafür bekannt, in der Nacht zu blühen und reflektieren somit den Vibe des Parfüms. Die Duftnoten schwarzer Pfeffer und Nelke ergänzen die Kombination und evozieren laut ‚WWD‘ die „Gothic-Gene“ des verstorbenen Designers Alexander McQueen (?40).

Mit einem Verkaufspreis von 350 Euro für 50ml ist der Duft allerdings eher etwas für die gut betuchten Fashionistas. Das McQueen Parfum ist ausschließlich im Londoner Kaufhaus Harrods erhältlich, ab dem 1. März wird es dort verkauft. Später soll es aber auch in den Flagship-Stores des Labels in London, Paris und Monaco sowie auf der Website erhältlich sein.

Die Kampagne ziert das Model Maartje Verhoef, die Aufnahmen schoss der Fotograf Paolo Roversi in den Wäldern von Fontainebleau in der Nähe von Paris.

Sarah Burton, Kreativchefin von Alexander McQueen verriet auf der London Fashion Week, dass das Parfüm über einen Zeitraum von drei Jahren entwickelt wurde und erstmalig in Zusammenarbeit mit Procter & Gamble Prestige sowie dem Parfüm-Unternehmen Firmenich entstand. © Cover Media

Neuen Kommentar schreiben